Christlicher Verein Junger Menschen
CVJM Laar e.V.

Home
Startseite
Vereinsnachrichten
Berichte und Bilder
Aktuelles
Vorschau
Chronik Vorstand
Adressen
Grundlagen, Satzung
& Anmeldung
Links
andere Seiten

 

Unsere Chronik - Das Jahr 1978

(noch ohne Links zu Dokumenten wegen DS-GVO)

 

Highlights Übersicht  
    Vorstand, Gruppen und Mitgliederstatistik

 

 

 

 

  Vereinsanzeiger
 
Januar Briefe von Patenkind
Februar Kreisvertretung
Mitarbeiterrüste
Spende an den Westbund
Seniorentreffen des Kreisverbandes
März Bläsermusik Salvatorkirche
TT-Freundschaftsspiel
Jahreshauptversammlung
Brief von unserm Patenkind
Augenlicht auf Flügeln
Ostertreffen des CVJM Westbund
April Konfirmation in Laar
Fahrt mit der "Johann-Hinrich-Wichern"
Mai Mitarbeiterschulung des Kreisverbandes
Tag der Autofahrer
Kreisverbands-Tischtennis-Turnier
Juni Jugendwoche in Beeck
Bundesposaunenfest
JS-Tag am Worringer Reitweg
"HTGWP"
September 11. Sommerfest
Brief von unserm Patenkind
Oktober Jungschar-Fußballturnier
JS-Helfer Seminar
Tippeltour
November 6. CVJM Schwimmtag
CVJM Weltbund-Gebetwoche
JS-Helfer-Seminar
Sexualethischer Informationstag
Dezember Offenes Adventsingen
Weihnachtsfeier


 

Vorstand, Gruppen und Mitgliederstatistik

Vereinsanzeiger

laut Bundesfragebogen 1978
 
  Vereinsanzeiger Januar/Februar 1978
Vereinsanzeiger März/April 1978
Vereinsanzeiger Mai/Juni 1978
Vereinsanzeiger Juli/August 1978
Vereinsanzeiger September/Oktober 1978
Vereinsanzeiger November/Dezember 1978

Sitzungen des Vorstandes am 
12.01. - 13.04. - 18.05.  - Protokolle sind nicht online

1. Vorsitzender: Dietrich Rahm
2. Vorsitzender: Rainer Letzner
Kassenwart: Bruno Marks
Schriftwart:      Friedhelm Löcken
Jungschar:  Dietrich Rahm  (und Wolfgang Schmitz)
Mädchenjungschar: Sigrid Spinnen
Mädchenkreis   Sonja O
Jungenschaft: Wolf-Dieter Thoms
Männerkreis: zusammen mit Jungmänner
Jungmännerkreis:  Wolfgang Schmitz
Sportwart: Hans-Jürgen Weisgerber
 

Vereinsmitglieder

 m

w  

9-13 jährige

24

13  

14-16 jährige

3

2  

17-25 jährige

7

1  

ab 26 jährige

16

0  

Gesamt

50

16 66
 

Die Jahreschronik im Detail

05.01.   Informationen vom Westbund zur Beitragserhöhung
10.01.   Mitteilungen des Kreisverband und des Kreisvorsitzenden
16.01.   Informationen vom Westbund
16.01.   Informationen vom Jugenpfarramt
03.02.   Herner Gespräch - Einladung des Westbundes zum Arbeitskreis Ruhrgebiet
 
März  

Briefe von Patenkind

VZ 03-04/78:
Von unserem Patenkind und der Heimleitung liegen wieder 3 Briefe vor, die ich Euch hiermit bekannt geben möchte:

Liebe Paten
Es ist für mich eine große Freude, Euch schreiben zu können und für die schönen Geschenke zu danken. Als ich das Paket öffnete, mußte ich weinen vor Freude. Alle Geschenke waren sehr schön. Die Uhr war schön, mein Wunsch ist erfüllt. Das Nachthemd ist wunderschön, noch nie in ist meinem Leben habe ich etwas ähnliches besessen. Kniestrümpfe, ein Höschen, ein Taschentuch und andere Geschenke, alles war sehr schön. Noch nie habe ich so was bekommen. Deshalb möchte ich nocheinmal für das Geschenk danken. Entschuldige, daß ich Euch nicht auch etwas schenke. Eine Umarmung und einen Kuss vom Patenkind, das Euch so gerne mag.
Maria Madalena P
Novo Hamburgo, Weihnachten 77

Liebe Paten von Maria Madalena!
Wir schreiben Ihnen heute und legen unseren Brief zu dem Marias, um Ihnen die Freude mitzuteilen, mit der Maria das Geschenk bekam. Maria konnte nichts mehr sagen, so überrascht und froh war sie. Sie weinte, weil sie noch nie so viele Geschenke und so schöne auf einmal bekommen hatte. Für dieses alles unseren herzlichen Dank, auch für Ihre treue Hilfe. Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein neues Jahr voller Segen.
Hochachtungsvoll R

Weihnachten 77
Liebe Paten!
Es ist mir eine große Freude Euch wieder schreiben zu können. Mir geht es gut, und Euch? Wie geht es Eurem Heim? Hier geht es gut. Ich bitte Euch mir viel zu schreiben, denn ich bekomme gerne Briefe, hauptsächlich von Euch. Das Jahresende rückt näher und die Lehrerinnen machen Teste in vielen Fächern. Ich bin schon durchgekommen in einigen und von anderen Fächern weiß ich das Resultat noch nicht. Am 10. Juli 77 bin ich 13 geworden. Ich wollte gerne fragen, wie alt der älteste von Euch ist. Fröhliche Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr wünsche ich von Herzen.
Eine Umarmung und einen Kuss vom
Patenkind Maria

nach oben
 

11.02.  

Kreisvertretung

Bericht im VZ 03-04/78:
An der am 11.2. tagenden Kreisvertretung nahmen Dietrich R. und Horst T. teil. Die gewählten Vertreter Hermann P. und Wolf Dieter T. waren wegen Krankheit verhindert.

nach oben - Einladung - Protokoll - Mitschrift - Schulungskonzept - Kassenbericht (nicht online)
 

18.- 19.02.  

Mitarbeiterrüste

Ankündigung im VZ 01-02/78:
Samstag/Sonntag, den 18. und 19.2., ist die erste MA-Rüste d. J. auf der Bundeshöhe. Alle Vorstandsmitglieder und Gruppenleiter sind hierzu herzlich eingeladen. Die Rüste steht unter dem Thema: Jesusgemäße Ethik. Referent ist Pfr. H. Großrath aus Oberhausen. Abfahrt 14 Uhr ab Beeck Markt. Die Kosten übernimmt die Vereinskasse.

nach oben
 

21.02.   Antrag auf Zuschüsse vom Kirchenkreis und Ablehnung
 
24.02.  

Spende an den Westbund

Am 24.2.78 konnten wir dem CVJM Westbund 1.390,62DM für die Bruderschaftsarbeit überweisen. Der Betrag hatte sich im vergangenen Jahr beim Sommerfest-Basar und sonstigen Anlässen angesammelt. Mit Schreiben vom 13.3.1978 spricht der Bundeswart allen Mitgliedern dafür seinen Dank aus.

nach oben
 

25.02.  

Seniorentreffen des Kreisverbandes

Ankündigung im im VZ 01-02/78

Bericht im VZ 03-04/78:
Beim Seniorentreffen des CVJM Kreisverbandes am 25,2. im Gemeindehaus am Nombericher Platz in Meiderich war diesmal der ehemalige Werkreferent des CVJM Westbundes, Bruder Walter Stursberg, zu Gast. Er schilderte den zahlreich erschienen ehemaligen Säulen der CVJM Duisburgs die heutige Arbeit des Westbundes. Während einer allgemeinen Erzählstunde wurden viele alten Erinnerungen ausgetauscht. Von uns war nur Dietrich R. anwesend.

nach oben - Einladungskarte
 

05.03.  

Bläsermusik Salvatorkirche

Ankündigung im VZ 03-04/78:
Am Sonntag, dem 5.3. um 17 Uhr, findet in der Salvatorkirche in Duisburg eine Bläsermusik statt. Ausführende sind unsere CVJM-Posaunenchöre im Kreisverband Duisburg. Etwa 130 Bläser erwarten Euren Besuch.

nach oben - Programm
 

08.03.  

TT-Freundschaftsspiel

Ankündigung im VZ 03-04/78:
Für Mittwoch, den 8. März, ist ein Tischtennis - Mannschaftsspiel mit der JS Untermeiderich vereinbart. Spielbeginn ist um 17 Uhr. Für unsere Jungschar starten die Jungen, die sich nach dem Märzturnier in der JS-Bestenliste auf den ersten 6 Plätzen befinden.
 

Bericht im VZ 05-06/78:
Am 8.3. hatte unsere JS eine Mannschaft aus Untermeiderich als Gast zu einem TT-Freundschaftsspiel. Mit 9:1 Spielen und 19:3 Sätzen lagen unsere Jungen am Ende klar vorn. Wir spielten mit Frank E., Ronald N., Harald R., Thorsten S., Norbert R. und Klaus S. im Einzel und Frank E./Ronald N. sowie S./Dirk N. im Doppel.

nach oben - Spielbericht
 

09.03.  

Jahreshauptversammlung

Einladung und Tagesordnung im VZ 01-02/78
Protokoll
Bericht des Vorsitzenden
Kassenbericht (nicht online)
Bericht aus dem Männerkreis
Bericht aus der Jungenschaft
Bericht aus der Jungschar
Anwesenheitsliste

nach oben
 

   

Brief von unserm Patenkind

Bericht im VZ 05-06/78:
Am 17.3. erreichte uns ein weiterer Brief unseres Patenkindes, den ich Euch hier wiedergebe:

Liebe Paten,
ich schreibe Euch wieder, um für das herrliche Geschenk zu danken, das Ihr mir geschickt habt. Ich habe es herrlich gefunden. Es ist das schönste Geschenk, das ich bekommen habe. Mir geht es sehr gut, und meiner Familie auch. Und wie geht es Euch allen? Hier im Heim ist alles OK, die Leiterin Dona Idete ist weg, und an ihrer Stelle ist jetzt Dona Dora. Ich bin ohne Examen ins 7. Schuljahr gekommen. Ich sende Euch heute auch mein Foto, da habe ich Eure Geschenke an. Nun schließe ich mein Briefchen und wünsche Euch allen "Frohe Ostern". Umarmungen und Küsse Eure Patentochter, die Euch sehr lieb hat.
Maria Madalena P

nach oben
 

18.03.   Informationen des CVJM Kreisverbandes
 
23.03.  

Augenlicht auf Flügeln

Ankündigung im VZ 03-04/78:
Unter diesem Thema veranstalten wir ein Donnerstag, dem 23.3. uni 19 Uhr, einen Farbdia-Vortrag im oberen großen Gruppenraum der Kirche. Referent Missionar Erhard Dietrich von der Christoffel-Blindenmission, Bensheim. Zu diesem Abend sind neben unseren Mitgliedern alle Interessenten herzlich eingeladen.

Bericht im VZ 05-06/78:
Die Einladung zum Vortrag der Christoffel-Blindenmission "Augenlicht auf Flügeln" am 23.3. fand leider nur wenig Resonanz, was die Teilnehmerzahl angeht. Der Abend an sich war hervorragend und hätte einen größeren Teilnehmerkreis verdient gehabt. Mit Schreiben vom 13.4.1978 bedankt sich die Missionsgesellschaft nochmals für die Einladung und für die stattliche Spende von 162,-DM.                                 - Einladung der CBM

nach oben
 

27.03.  

Ostertreffen des CVJM Westbund

Ankündigung im VZ 03-04/78:
Das Ostertreffen ist bei jungen Leuten hoch im Kurs. Ostern hatten wir über 400 Besucher mehr als im Vorjahr. Erwachsene, ehemalige Mitarbeiter und Familien fanden das Treffen interessant und informativ. Die größere Gemeinschaft mit anderen Christen wurde für viele zum Erlebnis. In diesem Jahr trifft sich die CVJM-Familie am Ostermontag, dem 21. März, in der Ruhrlandhalle in Bochum unter dem Motto           TATORT LEBEN!

10.00 Gottesdienst, Predigt Pfr. Jürgen Blunck
11.30 Informationsgruppen
          a) CVJM hinter Gittern
          b) CVJM zwischen Schule und Beruf
          c) CVJM auf Campingplätzen
          d) CVJM zwischen Randsiedlern und Gesellschaft
          Erzählstunde: CVJM in aller Welt. Weltbundsekretär Fritz Pawelzik berichtet über seine Arbeit
          Gesprächsgruppen: Mit Jesus Christus leben
13.30 Kriminalfälle der Bibel - vorgestellt von K. Werner
14.15 Schlußveranstaltung: Die Welt - Tatort unseres Gottes! mit H.J. Schwerdhöfer, F. Pawelzik, K.J. Diehl
Anmeldungen zur Teilnahme sind bitte ...

Bericht im VZ 05-06/78:
Zum Ostertreffen des CVJM Westbundes am 27.3. waren Rainer und Ralph L., Bruno M. und Jürgen N. nach Bochum gefahren. Die Ruhrlandhalle war mit fast 3.000 Besuchern gut gefüllt. Die Teilnehmer lobten die hervorragenden Veranstaltungsbeiträge und haben sich fest vorgenommen, im nächsten Jahr wieder dabeizusein.

nach oben - Programmheft
 

30.03.   Erwin Feist berichtet über die Arbeit als Stadtverordneter im JM - Einladung - Zusage
 
16.04.  

Konfirmation in Laar

Bericht im VZ 05-06/78:
Am 16.4. wurden vier unserer Mitglieder konfirmiert. Wir wünschen ihnen auf ihren weiteren Lebensweg Gottes Segen. Als Leitwort bekamen mit auf den Weg: Dirk L. Psalm 37,5; Ronald N. 2. Samuel 22,2; Jörg S. Psalm 86, 11; Ralf S. Psalm 36, 6.

nach oben
 

20.04.  

Fahrt mit der "Johann-Hinrich-Wichern"

Bericht im VZ 05-06/78:
"Alle Mann an Deck" konnten wir am 20.4. unseren Schifferpastor Willi Künzel melden, als 15 Mitglieder des Jungmänner- und Männerkreises mit 5 Ehefrauen die "Johann-Hinrich-Wichern" bis auf den letzten Platz gefüllt hatten. Nachdem Pastor Künzel einen Einblick in seine Tätigkeit gegeben hatte, konnten wir noch eine abendliche Rundfahrt durch einen kleinen Bereich seines Wirkungsfeldes machen.

nach oben
 

24.04.   Jugendvertretung im Kirchenkreis - Protokoll (nicht online)
 
20.- 21.05.  

Mitarbeiterschulung des Kreisverbandes

Ankündigung im VZ 05-06/78:
Am 20. und 21.5.1978 hält der CVJM Kreisverband seine nächste MA-Schulung im Jugendfreizeitheim Eltener Berg in Elten ab. Als Hauptthema werden Verkündigungshilfen fürs Neue Testament" behandelt. Referent ist Pastor Jürgen Blunck aus Solingen...

Bericht im VZ 07-08/78:
An der MA-Schulung des Kreisverbandes am 20./21.5. in Elten unter dem Thema "Bibelkunde als Hilfe zur Verkündigung" beteiligten sich von uns Sonja O., Thorsten S. und Dietrich R..

nach oben - Einladung
 

25.05.  

Tag der Autofahrer

Ankündigung im VZ 05-06/78

Bericht im VZ 11-12/78:
Am 25.5. (Fronleichnam) richtete der CVJM einen ersten „Tag der Autofahrer“ aus. Start- und Zielpunkt war unsere ev. Kirche In Laar. Von 29 gemeldeten Teams waren 21 am Start mit insgesamt 64 Personen. Der Gottesdienst, den unser Kreisvorsitzender Uwe Hebisch gestaltete, stand unter dem Thema: Gott baut Barrikaden nach Hosea 2,8 Nach der allgemeinen Lagebesprechung wurden die Teilnehmer noch mit einem Mittagessen gestärkt. In Abständen von jeweils einer Minute machten sich darin die Teams auf die 96km lange Orientierungsfahrt entlang der alten Fossa Eugenia am linken Niederrhein. Drei Stunden und 20 Minuten standen den Mannschaften zur Verfügung, um 33 Aufgaben zu lösen. Nur 11 der 21 Teams kamen innerhalb der Zeit wieder zum Ausgangspunkt zurück. Die siegreiche Mannschaft kam vom CVJM Brückel mit Hans Wilhelm K.. Sie erzielte 363 Punkte. Die beste Laarer Besatzung mit Dietrich Rahm erhielt 228 Punkte und landete auf dem 6. Platz, dicht gefolgt von Bruno M. auf Platz 7 mit 225 Punkten. Eine weitere Laarer Mannschaft mit Hilmar T. belegte Platz 9 mit 209 Punkten. Die Besatzungen unter Wolf Dieter T. und Horst T. erzielten 226 bzw. 195 Punkte, konnten aber nicht mehr gewertet werden, da sie die Höchstzeit überschritten hatten.

nach oben - Einladung - Einladung Laar - Aufgaben - Karte - Ergebnisse
 

28.05.  

Kreisverbands-Tischtennis-Turnier

Ankündigung im VZ 05-06/78:
Sonntag, den 28.5.1978, richtet der CVJM Mittelmeiderich im Auftrage des Kreisverbandes ein Tischtennisturnier für Einzelspieler aus. Startberechtigt sind alle Jungen und Mädchen der CVJM Duisburgs. Gespielt wird im Doppel-KO-System getrennt für die Altersstufen 9-13 Jahre, 14-17 Jahre, 18 Jahre und älter. Das Startgeld beträgt für die Jungscharler 0,50 DM, für alle anderen 1,-DM. Turnierbeginn ist um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Mittelmeidericher Kirche, die Predigt hält CVJM Sekretär Klaus Dal Piva. Im Haus sind Getränke und heiße Würstchen zu kaufen, ansonsten ist Verpflegung mitzubringen. Weiße Spielkleidung sowie Turnschuhe mit schwarzer Sohle sind nicht erlaubt. Anmeldung unter Einzahlung des Startgeldes ist bis zum 15.5.1978 bei den Gruppenleitern abzugeben.

Bericht im VZ 01-02/79
Zu berichten wäre noch über das TT-Turnier des Kreisverbandes, das am 28.5.1978 vom CVJM Mittelmeiderich im dortigen Gemeindehaus ausgetragen wurde. Nach dem Gottesdienst in der Mittelmeidericher Kirche traten insgesamt 93 Teilnehmer an, um in 4 Klassen jeweils den Besten zu ermitteln. Wir Laarer stellten mit einer 23 köpfigen Delegation die größte Mannschaft, gefolgt von Mittelmieiderich mit 21, Duisburg e V 20, Brückel 11, Huckingen 10 und Beeck 8. Gespielt wurde im Doppel-Ko-System an 8 Platten.

Das Feld der Mädchen umfaßte 7 Teilnehmer,- davon 2 aus Laar. Corinna H. belegte den 5. und Heike S. den 7. Platz.
Bei den Jungen von 9-13 Jahren starteten 29 Teilnehmer, davon 15 aus leer, Ralf S. belegte den 3., Harald R. den 4., Frank E. den 7., Norbert R. den 8. und Jörg S. den 9. Platz. Maximilian C., Holger S., Dirk N., Klaus S., Ralph L., Dirk B., Dirk L., Andreas S., Frank S. und Volker H, konnten sich nicht mehr unter den ersten 10 placieren. Die Jungen von 14-17 Jahren stellten mit 37 Teilnehmern das stärkste Feld, davon nur 3 aus Laar. Udo S. wurde 6. und Rolf K. 10., Thorsten S. folgte im weiteren Feld. 20 junge und ältere Männer bildeten die Seniorengruppe. Unsere 3 Laarer Teilnehmer fanden- sich alle unter den ersten 10 wieder; Rainer L. auf dem 4., Wolfgang S. auf dem 5. und Dietrich R. auf dem 9.Platz

nach oben - Einladung - Ergebnisse
 

04.- 10.06.  

Jugendwoche in Beeck

Ankündigung im VZ 05-06/78:
In der Zeit vom 4.6. bis 10.6.1978 veranstaltet der CVJM Beeck eine Jugendwoche mit CVJM Bundessekretär Dieter Weber. Sie beginnt mit einem Gottesdienst am Sonntag, den 4.6. um 10 Uhr in der Beecker Kirche. Die Predigt hält unser Kreisvorsitzender Uwe Hebisch. An den Wochentagen finden die Veranstaltungen jeweils um 19 Uhr in der Aula der Realschule Beeck an der Weststraße statt. Wir werden mit unseren Gruppen an den jeweiligen Abenden teilnehmen.

nach oben
 

11.06.  

Bundesposaunenfest

Ankündigung im VZ 05-06/78:
WAG ES MIT JESUS, so lautet die Losung des Bundesposaunenfestes des CVJM Westbundes am Sonntag, dem 11. Juni 1978, in der Westfalenhalle in Dortmund. Das Programm beinhaltet:

10.00 Festgottesdienst (wird von NDR/WDR im 1. Hörfunkprogramm übertragen).
          Predigt; Bundeswart Klaus Jürgen Diehl
11.30 Sport und Spiel rund um die Westfalenhalle mit den Sportsekretären Manfred Engel und Günter Wacker.
11.30 Offenes Singen vor der Westfalenhalle
12.00 Musikalisch-evangelistisches Mittagsmosaik im Westfalenpark mit dem Jugendchor des Christlichen Jugenddorfes
          Elze und den Bundessekretären Heidi Kraus und Dieter Weber
12.15 Musik alter Meister, Konzerte mit Werken von J.S.Bach in Halle 2.
14.00 Beginn der Festfeier
16.00 Ende der Veranstaltung

Eingeladen sind neben den Vereinsmitgliedern auch deren Eltern und Freunde des CVJM. Das Festprogramm kostet für Teilnehmer ab 18 Jahren 5,-DM, für Jugendliche von 10-17 Jahren 2,50 DM. Jüngere Teilnehmer sind frei. Der Eintritt für das Konzert um 12.15 beträgt 2,-DM. ... Die Festhefte gehen Ihnen ebenfalls vor der Veranstaltung zu.

Bericht im VZ 07-08/78:
Zum Bundesposaunenfest am 11.6. waren fast 9000 Bläser und so zahlreiche Festgäste nach Dortmund gekommen, daß die Westfalenhalle und zwei weitere Nebenhallen bis auf den letzten Platz gefüllt waren. Von uns waren Rainer u. Ralph L., Bruno M., Jürgen N. und Doris u. Friedhelm L. begeisterte Zuhörer dieser imposanten Veranstaltung.

nach oben - Einladung - Anmeldung
 

17.- 18.06.  

JS-Tag am Worringer Reitweg

Motto: Tatort W.R. - mit Sherlock Holmes und Dr. Watson

Ankündigung im VZ 05-06/78:
Samstag und Sonntag, den 17.u.18.6.1978, treffen sich die Jungen- und Mädchenjungscharen des CVJM Kreisverbandes wieder zu ihrem großen Zeltlager am Worringer Reitweg. Wir wollen wieder mit unseren beiden Gruppen daran teilnehmen. Eine ausführliche Benachrichtigung geht allen Eltern nach Eingang der offiziellen Ausschreibung noch zu.

nach oben - Einladung - Anschreiben Laar - Programm - Spiel - Karte
 

19.06.  

"HTGWP"

Bericht im VZ 07-08/78:
Bei der 3. Austragung des HTG-Wanderpreises am 19.6. siegten Norbert R., Andreas S. und Ralph L. mit 42,25 Punkten knapp vor Dirk L. und Klaus S. mit 42 Pkt. Den 3. Platz teilten sich Maximilian C./Ralf S./Andreas R. mit Stefan S./Jörg S. mit jeweils 36,75 Pkt. Auf Platz 5 kamen Harald R./Volker H. mit 36Pkt. Den 6. und damit letzten Platz belegte die Mannschaft Dirk N./Karsten H. mit 29,5 Punkten.

nach oben - Wertung der Spiele
 

19.07.   Schreiben an Kaplan Linse
08.09.   Informationen des CVJM Westbundes
 
09.- 10.09.  

11. Sommerfest

Bericht im VZ 11-12/78:
Das 11. Sommerfest der kath. Jugend und des CVJM Laar, das am 9. und 10. September stattfand, liegt hinter uns. Es fand, wie in all den Vorjahren, wieder guten Anklang. Trotz der starken Konkurrenz vieler Veranstaltungen innerhalb der Duisburger Woche ließen sich die Laarer Bürger nicht davon abhalten, ihr Sommerfest zu besuchen.

Schon am Samstagmorgen drängten sich die Marktbesucher um den Trödelmarkt und den Luftballonwettbewerb. Für Trödelwaren und gebrauchte Textilien konnten allein 1.332,06 DM erlöst werden, die der Patengemeinde der kath. Kirche in Südamerika und den CVJM-Weltdienst zugute kommen. Etwa 600 Luftballons machten sich auf die luftige Reise, um Menschen in nah und fern von unseren Sommerfest zu grüßen. Viele Karten sind schon zurückgekommen, die bislang am weitesten geflogene aus Uttendorf in Österreich. Falls noch jemand eine Karte hat oder bekommt, kann er diese noch bis zum 30. Nov. 78 bei Dietrich Rahm, …, abgeben. Den drei Erstplacierten Teilnehmern winken wieder schöne Preise. Im letzten Jahr sind 70 Karten abgegeben worden. Der Ballon des Siegers Thomas J. von der Jahnstr. hat eine Strecke von 682 km zurückgelegt.

Am Samstagabend fanden sich bereits zahlreiche Gäste auf dem Festplatz an der ev. Kirche ein, um bei einem Glas Bier und einem heißen Würstchen die Zeit bis zum großen Feuerwerk zu verkürzen.

Der Sonntag sah wieder etwa 140 Mitarbeiter am Werk, die bemüht waren, in pausenlosem Einsatz an 40 Ständen den Festgästen den Tag bunt zu gestalten. Während der ganzen Zeit zwischen 11 und 19 Uhr herrschte ein buntes Treiben auf dem Freigelände und in den Gemeinderäumen der ev. Kirche. Die musikalische Eröffnung um 11 Uhr gestaltete das Tambourcorps des Laarer Schiffervereins, um 14 Uhr musizierte der Spielmannszug "In Treue fest" aus Hamborn zur Freude der Besucher.

Das auch das leibliche Wohl der Gäste nicht zu kurz kam, mag man einigen Zahlen entnehmen. Es wurden zum Beispiel umgesetzt: 2.200 Glas Bier, 300 Teller Erbsensuppe, 600 Stücke Kuchen, 370 Glas Wein, 730 Würstchen, 850 Reibekuchen, 300 Portionen Pommes und 400 Flaschen Cola und Fanta. Die Losbude mit ihren 1 000 Gewinnen war wieder frühzeitig geräumt, durch zahlreiche Spenden der Laarer Geschäftsleute konnte sie wie immer attraktiv gestaltet werden. Hier sei nochmals allen Spendern herzlich gedankt. Selbst mit Mieten konnte man in diesem Jahr gewinnen. Auf diesem Weg wurden noch fast 240 Biergläser mit dem Laarer Wappen ausgelost. Auch die übrigen zahlreichen Spiele kamen gut an. So brachten. die Meerschweinchen 340 Tippern Glück in Form einer Schachtel Pralinen, 10.600 mal wurde ein Groschen bei „1 aus 6" gesetzt und 2577 mal versuchte man seine Treffsicherheit beim Groschengrab. 416 Schützen kämpften um die 8 Plätze der Stundenbesten und 1030 Schuß wurden am Blumenschießstand abgefeuert. Die Dreiradbahn machte 240 Kindern Freude und 1014 mal versuchten die kleinen, einen Preis beim Fadenziehen zu gewinnen, während 952 mal die Angel geschwungen wurde, um möglichst den ersten Preis zu fischen. 332 mal wurden die Köppe gekippt und 316 mal die Dosen wieder aufgestellt. Das Glücksrad drehte sich 692 mal (bis es seinen Geist aufgab) und 465 Pfeile suchten das Schwarze. So könnte man die Aufzählung noch fortsetzen. Ich darf sagen, daß es allen Aktiven trotz aller Mühe viel Freude gemacht hat und hoffen, daß es allen Gästen ebenso ergangen ist.

nach oben
 

23.09.   Herbstkreisvertretung - Einladung - Protokoll (nicht online)
 
29.09.  

Brief von unserm Patenkind

Bericht im VZ 11-12/78:
Am 29.9. ist ein Brief unseres Patenkindes Maria Madalena P eingetroffen, den ich euch hiermit bekannt geben möchte.

Liebe Paten!
Wir sind in der Osterzeit. Bald ist Winter. Ich habe morgens Schu1e und da ist es sehr kalt wenn ich in die Schule gehe. Ich muss um halb sechs morgens in die Schule gehen. Mir geht es sehr gut hier und Euch? Wie geht es im Heim? Ich bitte, daß Ihr mir doch mehr schreibt, ich bekomme gerne Briefe. Hier im Heim gibt es jetzt noch drei Lehrer, die Odete, Regina und Marcos. Die Direktorin ist die Dora. Meinen Eltern und Geschwistern geht es gut. Ich wünsche Euch ein frohes Ostern.
Euer Patenkind, daß Euch sehr lieb hat.
Maria Madalena

Ich habe an Maria Madalena einen Brief geschrieben und ihr aus unserem Verein berichtet. Beigelegt habe ich die Gruppenaufnahme von unserem letzten Jungscharzeltlager.

nach oben
 

07.10.  

Jungschar-Fußballturnier

Bericht im VZ 11-12/78:
Am 7.10.fand beim CVJM Obermeiderich das alljährliche Jungschar-Fußballturnier statt, an dem aufgrund der kurzfristigen Einladung nur 5 Mannschaften teilnehmen konnten. Da es auch auf das letzte Wochenende vor den Herbstferien fiel, mußte auch unsere Mannschaft stark ersatzgeschwächt antreten. Trotzdem kämpften unsere Jungen tapfer, belegten aber ein Ende nur den letzten Platz. Gespielt wurde mit 5 Feldspielern und dem Torwart. Bei uns spielte Andreas R. im Tor hervorragend und verhinderte manche höhere Niederlage. Im Feld spielten Andreas S. (Spielführer), Volker H., Frank S., Norbert R., Dirk N., F. G., Andre R. und M. P. Gegen den späteren Turnersieger Untermeiderich erreichten wir im 1. Spiel ein torloses Unentschieden und unterlagen in den weiteren Spielen gegen Obermeiderich 0:1, Wedau 1:3 und Huckingen 1:2. Die Tore bei uns erzielte jeweils F.G..

  Endtabelle

Punkte

Tore

1. JS Untermeiderich

7:1

9:1

2. JS Wedau

6:2

8:4

3. JS Huckingen

3:5

3:7

4. JS Obermeiderich

3:5

2:6

5. JS Laar

1:7

2:6


nach oben
 
21.- 22.10.  

JS-Helfer Seminar

Ankündigung im VZ 09-10/78

Bericht im VZ 11-12/78:
Am 21. u. 22.10. fand das erste Wochenende des JS-Helfer Seminars im CVJM Haus in Duisburg statt. Aus unserem Verein nehmen 7 Mitarbeiter und solche, die es werden wollen, teil. Es sind Sigrid S., Corinna H. und Marika M. bei den Mädchen sowie Wolfgang S., Harald R., Thorsten S. und Maximilian C. bei den Jungen.

nach oben - Anmeldung (nicht online) - Ausschreibung - Übersendung der Urkunden
 

21.- 22.10.  

Tippeltour

Ankündigung im VZ 09-10/78
Am 21. und 22. Oktober startet der Jungmännerkreis und Männerkreis wieder seine "Tippeltour" durchs Sauerland. Interessenten melden sich bitte rechtzeitig bei Wolfgang S. an.

nach oben
 

25.10.   Informationen vom Jugendpfarramt
 
05.11.  

6. CVJM Schwimmtag

Ankündigung im VZ 11-12/78:
Am Sonntag, dem 5, November, richten wir im Auftrage des CVJM Kreisverbandes im Hallenbad an der Apostelstraße den alljährlichen CVJM Schwimmtag aus. Einlaß ist um 12.45 Uhr. Teilnehmen können CVJM Mitglieder aller Altersklassen. Geschwommen werden jahrgangsweise jeweils 25 in Rücken, 50m Brust und 50m Freistil. In vier Altersgruppen finden auch noch Staffeln über 4x50m Brust und 4x50m Freistil statt. In den vergangenen Jahren konnten wir mit einer Ausnahme aufgrund unserer zahlreichen Beteiligung immer den 1. Platz in der Vereinswertung erringen. Letzte Meldemöglichkeit für die Laarer ist ein 3.11. bei Dietrich Rahm. Das Startgeld pro Wettkampf beträgt -,50 DM.

- Einladung - Startlisten nach Vereinen - Ergebnistabellen - Halle - Abrechnung ( nicht online)

Bericht im VZ 01-02/79
Der von uns für den Kreisverband ausgerichtete CVJM Schwimmtag am 5.11.1978 fand ein gutes Echo. Mit 109 Teilnehmern aus 7 Vereinen, 214 Einzelstarts und 21 Staffeln war es das bestbesuchte Schwimmfest bislang. Unser Verein stellte mit 28 Teilnehmern (22 Jungen und 6 Mädchen), 51 Einzelstarts und 6 Staffeln wieder die größte und erfolgreichste Mannschaft. Mit 253 Punkten führen wir die Vereinswertung klar an vor Mittelmeiderich mit 186 Pkt., Duisburg 178 Pkt., Untermeiderich 126 Pkt., Hüttenheim-Huckingen-Ungelsheim 115 Pkt., Obermeiderich 106Pkt. und Brückel 102 Pkt. Viele gute Ergebnisse und Placierungen wurden erzielt, die für unsere Mitglieder hier aufgeführt sind: ...
 

Aus dem Bericht an die Vereine

Liebe Schwestern und Brüder!
Das Schwimmfest liegt wieder einmal hinter uns. Mit 109 Teilnehmern aus 7 Vereinen, 214 Einzelstarts und 21 Staffeln war es das bestbesetzte Schwimmfest, das ich ausgerichtet habe. Diese hohe Teilnehmerzahl ist erfreulich. Bedauerlich ist allerdings, daß es wieder zu zahlreichen Änderungen zu Turnierbeginn kam in Form von Abmeldungen, Umänderungen und Nachmeldungen. Das führte zu einer Turnierverzögerung von insgesamt 45 Minuten.

Die vollständigen Ergebnisse findet Ihr in den beiliegenden Tabellen. Die Urkunden werde ich jetzt bestellen und Euch hoffentlich noch vor Weihnachten zustellen können. Die Startgelder sind bis zum 26.11.1978 auf o.g. Konto zu überweisen. Einen herzlichen Dank möchte ich unserem Kreisvorsitzenden sagen, der bei der Ausrichtung tatkräftig mitgeholfen hat.

nach oben
 

12.- 18.11.  

CVJM Weltbund-Gebetwoche

Ankündigung im VZ 11-12/78:
In der Zeit vom 12. bis 19. November findet die diesjährige Weltbundgebetswoche der Christlichen Vereine Junger Männer (CVJM) und der Christlichen Vereine für Mädchen und Frauen (CVMF) statt. Sie steht unter dem Thema des 1. Korintherbriefes Kapitel 13. Nachdem wir bislang immer nur in den jeweiligen Vereinsstunden das Thema des Tages behandelt haben, wollen wir jetzt einmal die ganze Woche durchführen.

Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder und interessierte Gemeindeglieder. Treffen wollen wir uns im kleinen oberen Gruppenraum der Kirche um 19.30 Uhr. Die einzelnen Abende stehen unter den Überschriften:

Sonntag

12.11.

Wenn ich alle Sprachen könnte...

1. Kor. 13,1

Dietrich R

Montag

13.11.

Aber wenn die Liebe fehlt...

1. Kor. 13,2

Rainer L

Dienstag

14.11.

Wenn ich alles opfere...

1. Kor. 13,3

Wolfgang S

Mittwoch

15.11.

Wer liebt, hat Geduld

1. Kor. 13,4-7

Wolf-Dieter T

Donnerstag

16.11.

Das Vollkommene kommt

1. Kor. 13,10

Uwe H

Freitag

17.11.

Wir werden ihn erkennen...

1. Kor. 13, 11-12

Friedhelm L

Samstag

18.11.

Liebe - die größte Gabe

1. Kor. 13, 13

Dietrich R

Sonntag

19.11.

ABSCHLUSS IM GEMEINDESAAL

 

Mitarbeiter

nach oben - Programmheft
 

18.- 19.11.  

JS-Helfer-Seminar

Ankündigung im VZ 11-12/78:
Das 2. Wochenende ist am 18. und 19.11. im CVJM Haus. Erarbeitet werden:
1. Mitarbeiter und Mitarbeiterkreis, a) der Jungscharleiter - b) der Mitarbeiterkreis.
2. Jungschar und Gesamtwerk a) Geschichte der Jungscharabeit b) Die Jungschar als Teil der Gesamtarbeit
c) Jungschar in der größeren Gemeinschaft des weltweiten CVJM.

nach oben
 

22.11.  

Sexualethischer Informationstag

Ankündigung im VZ 11-12/78:
Mittwoch, den 22.11. (Buß- u. Bettag), veranstaltet der CVJM Westbund einen Informationstag zu sexual-seeleorgerlichen Fragen in Duisburg-Neudorf, Gustav-Adolf-Str. 65 im ev. Gemeindehaus. Das Thema heißt: Sex - ja! Aber auch warten auf Sex? Der Programmablauf ist wie folgt:
 8.30 Uhr   Gebetsgemeinschaft
 9.00 Uhr    Begrüßung der Teilnehmer /Einführung in das Programm
 9.15 Uhr    Biblische Besinnung- Klaus Dal Piva, Duisburg
10.00 Uhr   Referat: Sex - ja! Aber auch warten auf Sex? - Referent: Reinhold Ruthe, Wuppertal
11.00 Uhr  Gesprächsgruppen zum Referat
11.45 Uhr  Rückfragen an den Referenten im Plenum
13.00 Uhr  Ende der Tagung
Eingeladen sind: Jugendliche - Junge Erwachsene - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit

nach oben
 

02.12.  

Bericht im VZ 01-02/79
Am 2. Dezember 78 haben unser Bruder Herbert B. und seine Braut Helga B. in der Pfarrkirche Hl. Geist in Buchholz geheiratet. Für Ihren nunmehr gemeinsamen Lebensweg wünschen wir ihnen Gottes Segen und viel Freude und Glück aneinander.
 

09.12.  

Offenes Adventsingen

Ankündigung im VZ 11-12/78:
Samstag, den 9.12., veranstaltet der CVJM Westbund im Mittelmeidericher Gemeindehaus wieder ein offenes Adventsingen, Im letzten Jahr war es dort sehr gemütlich. Wer sich hierfür interessiert, ist herzlich eingeladen. Näheres wird rechtzeitig im Schaukasten bekannt gemacht.

nach oben
 

16.12.  

Weihnachtsfeier

Ankündigung im VZ 11-12/78:
Unsere diesjährige Weihnachtsfeier ist Samstag, den 16.12., um 19 Uhr im Gemeindesaal. Eingeladen sind alle Mitglieder und deren Eltern sowie sonstige Familienangehörige. Als Teilnehmerbeitrag erbitten wir von den Mitgliedern 1,-DM, von allen anderen Gästen 2,-DM. Die Anmeldungen bitte bis zum 9.12. bei den Gruppenleitern oder H. Marks abgeben.

Bericht im VZ 01-02/79
Unsere Weihnachtsfeier am 16.12.bildete einen krönenden Abschluß unserer Vereinsarbeit in 1978. Mit 121 Anmeldungen, die dann auch fast alle anwesend waren, hatten wir den größten Teilnehmerkreis seit Jahren. Mit viel gemeinsamen Gesang, dem Hören auf Gottes Wort und Kurzgeschichten sowie dem traditionellen Kaffeetrinken vergingen die Stunden im Fluge. Nach der Kaffeepause konnten an viele Mitglieder. die Vereinsnadeln und die im Laufe des Jahres bei sportlichen Wettkämpfen errungenen Urkunden verliehen werden. Als treueste Besucher der Jungscharstunden wurden nachträglich mit dem JS-Kalender "junge Kraft" ausgezeichnet: bei den Mädchen Heike S. und Silke M., die von 37 Stunden 34 besuchten und Corinna H. und Michaela M., die 33 mal anwesend waren; bei den Jungen Harald R., der alle 36 Stunden besuchte, Norbert R., der 35 mal da war und Volker H., der. 33 Gruppenstanden mitmachte.

Programm - Begrüßung
nicht online: Teilnehmerliste und Texte zu Programmpunkt 5 - 7 - 12 - 14 - 16 - 21 - 23

nach oben
 

19.12.   Bestellung "Junge Schar"
19.12.   Zuschussantrag an den Kirchenkreis und Bewilligung
22.12.   Mitteilungen des Kreisverbandes

 


Home
Startseite
Vereinsnachrichten
Berichte und Bilder
Aktuelles
Vorschau
Chronik Vorstand
Adressen
Grundlagen, Satzung
& Anmeldung
Links
andere Seiten