Christlicher Verein Junger Menschen
CVJM Laar e.V.

Home
Startseite
Vereinsnachrichten
Berichte und Bilder
Aktuelles
Vorschau
Chronik Vorstand
Adressen
Grundlagen, Satzung
& Anmeldung
Links
andere Seiten

 

Unsere Chronik - Das Jahr 1985

(noch ohne Links zu Dokumenten wegen DS-GVO)

 

Highlights Übersicht  
    Vorstand, Gruppen und Mitgliederstatistik


CVJM Schwimmfest in Laar



Volleyball-Turnier in Kierspe



Freizeit Terenten

  Vereinsanzeiger

Kreisverbands - Tischtennis - Runde
Januar Ein Brief von unserem Patenkind
CVJM Schwimmfest in Laar
Februar Jugendabende in Mittelmeiderich
Tischtennis-Ranglistenturnier
Schnee gesucht
Jahreshauptversammlung
Jungenschafts-lndiaca-Turnier
März CVJM Bundessekretär Hans Hallier in Laar
Kreisvertretung
Kreisverbands-Tischtennis-Turnier
Sternwarte Bochum
April Besichtigung der Marienkirche
Ostertreffen in Bochum
Mädchenkreis-Treffen in Radevormwald
Mai Volleyballturnier in Duisburg
Jungschar-Fußballturnier
Jungenschafts-Fußballturnier
Volleyball-Turnier in Kierspe
Juni Ein Brief von unserem Patenkind
Kreisverbandsausflug
Juli Freizeit Terenten
Freizeitcamp Michelstadt
August Jungenschaftstreffen
Jungschartreffen
September Mädchenjungschar-Treffen
18. Sommerfest
10. Tippeltour
Fahrrad-Sponsoren-Ralley
Oktober Mitarbeiterschulung
Kreisvertretung
November Schwimmfest
Woche des Gebets
  Dezember Kegelabend
Weihnachtsfeier


 

Vorstand, Gruppen und Mitgliederstatistik

Vereinsanzeiger

laut Bundesfragebogen 1985
 
  Vereinsanzeiger Januar/Februar 1985
Vereinsanzeiger März/April 1985
Vereinsanzeiger Mai/Juni 1985
Vereinsanzeiger Juli/August 1985
Vereinsanzeiger September/Oktober 1985
Vereinsanzeiger November/Dezember 1985

Sitzungen des Vorstandes am 24.01. - 18.04. - 08.08. - 24.10. - 21.11. -
Protokolle sind nicht online

Sitzungen des Mitarbeiterkreises am 24.01. - 21.02. - 21.03. - 18.04. - 23.05. - 08.08. - 29.08.  26.09. - 24.10. - 21.11.

1. Vorsitzender: Dietrich Rahm
2. Vorsitzender: Wolf-Dieter Thoms
Kassenwart: Dietrich Rahm
Schriftwart:      Wolf-Dieter Thoms
Jungschar:  Harald Rahm
Mädchenjungschar: Susanne S
Jungenschaft: Dietrich Rahm
Mädchenkreis: Irmgard Schmitz
Jungmänner:  Herbert Schmitz
Männerkreis: Friedhelm Löcken
Eichenkreuzsport:   Thorsten Schmitz
Posaunenchor:    Herbert Schmitz
Gitarren:    Dietrich Re
 

Vereinsmitglieder

 m

w  

9-13 jährige

13

9  

14-16 jährige

5

12  

17-25 jährige

14

4  

ab 26 jährige

20

1  

Gesamt

52

26 78
 

 

Die Jahreschronik im Detail

 

Ein Brief von unserem Patenkind

VZ 03-04/85
18.10.84     Meine lieben Paten!
Mir geht es gut und ich freue mich zu wissen wer ihr seid und was Ihr macht. Vielen Dank für die Nachrichten und das schöne Foto, das Ihr mir geschickt habt. Ihr seid sehr lieb und auch hübsch. Eines Tages wenn Ihr könnt, schickt mir einen Brief und darin möchte ich dann alle Eure Namen erfahren. Ich bin auch glücklich Euch zu schreiben und zu sagen, daß es meinen Geschwistern gut geht und meiner Mutter auch. Ich gehe täglich zur Schule und wenn alles gut verläuft, werde ich versetzt.
Hier ist es jetzt Frühling, die Sonne scheint schön und es ist heiß, zum Glück. Unser Winter war sehr traurig, es hat viel geregnet und auch viele Überschwemmungen gegeben. Wir haben jetzt Oktober und bald ist schon Weihnachten, dann werden wir auch ein Weihnachtsfest haben. Ich habe es noch nicht mitgemacht, dieses wird das erste hier in dem Cp MEN sein, aber ich bin sicher, daß es sehr schön und amüsant sein wird. Bitte schreibt bald wieder.
Es grüßt Clovis Fernando da S

nach oben
 

17.01. Mitarbeiterbrief vom Westbund
 
03.02.

CVJM Schwimmfest in Laar

Ankündiung im VZ 01-02/85
Der im November ausgefallene Schwimmtag 1984 soll - vorbehaltlich der Zusage der Stadt Duisburg - am Sonntag, dem 03. Februar, im Laarer Schwimmbad ausgerichtet werden. Auf Beschluß unseres Mitarbeiterkreises soll es wieder ein reines Jahrgangsschwimmen ohne Zwischen- und Endläufe sein. Wir beginnen mit dem Gottesdienst um 10.00 Uhr in unsrer Kirche, danach treffen sich alle Teilnehmer im Gemeindesaal zur Überprüfung und Korrektur der Startlisten. Um 11.45 Uhr gehen wir dann zum Hallenbad und beginnen nach dem Umziehen und Duschen (hoffentlich) um 12.15 Uhr mit den Wettkämpfen.·       D.R.

Bericht im VZ 03-04/85
Unser Schwimmfest 1984 war schnell geschwommen. Bei nur 54 Teilnehmern aus nur 5 Vereinen stellten wir mit 25 Aktiven fast die Hälfte der Anwesenden. So konnten wir denn auch von 56 Wettkämpfen 30 für uns entscheiden, in 19 belegten wir den 2. Platz und bei 7 Wettkämpfen den 3. Platz. Die Vereinswertung gewannen wir klar mit 392 Punkten vor Untermeiderich mit 184 Punkten und Hamborn/Marxloh mit 132 Punkten. Es folgen noch Beeck mit 75 Punkten und Brückel mit 10 Pkt. In dem von allen Schwimmern besuchten Gottesdienst predigte unser Kreisvorsitzender Uwe H.       D.R.

Bericht in des Westbund Sports - Bericht an teilnehmende Vereine und Ergebnistabellen

nach oben - Bilder
 

08.- 10.02.

Jugendabende in Mittelmeiderich

Bericht im VZ 03-04/85
Am 08./09./10 Februar '85 fanden in Mittelmeiderich offene Abende für junge Leute statt. Sie standen unter dem Thema "Wort-Wechsel, neue Worte braucht das Land". Trotz des schlechten Wetters kamen sehr viele, um erst ein etwa 30 minütiges Konzert der Gruppe "Damaris Joy" und dann eine etwa gleichlange Ansprache von Herbert Großarth aus Oberhausen zu hören. Jeweils etwa 15 der vielen kamen aus Laar, Die Ansprache wurde durch ein kurzes Anspiel oder einen Film eingeleitet. Der erste Abend begann gleich mit einer halben Stunde Verspätung, da sowohl Zuhörer als auch der Referent im Schneegestöber steckengeblieben waren. Trotzdem wurde der Saal mit der Zeit voll. Leider war an diesem Abend die Musik so laut, daß man die Texte kaum verstehen konnte. Am zweiten Abend hatten sich alle auf das schlechte Wetter eingestellt. Auch die Texte waren an den folgenden Abenden gut zu verstehen. Die Musik war gut und die Ansprache wurde nie zu lang. Insgesamt hatten wir von den Jugendabenden einen sehr positiven Eindruck.       N.R. I.S.

nach oben
 

10.02.

Tischtennis-Ranglistenturnier

Bericht im VZ 03-04/85
Am 10. Februar trafen sich die Spieler der Kreiverbands-T'ischtennisrunde zu einem direkten Kräftevergleich beim Gastgeber Vierlinden - Ost in Walsum. Aus Laar traten Thorsten S, Klaus S, Harald und Norbert R an. Es wurde in 5 Gruppen a 5 Spielern jeder gegen jeden gespielt. Die Ersten und Zweiten jeder Gruppe traten dann in einer Finalrunde nochmals jeder gegen jeden an. Unsere Spieler platzierten sich in ihren Gruppen jeweils an 3.oder 4. Stelle. Wir nutzten diesen frühen Turnierschluß um noch am letzten Jugendabend in Mittelmeiderich teilzunehmen.                                                 H.R.

nach oben
 

16.02.

Schnee gesucht

Bericht im VZ 03-04/85
Unter dieser Parole hatten M + JM = JE einen Tagesausflug für Samstag den 16.02.85 geplant. Auf der Suche nach einem geeigneten Ziel verfiel die Kreise-Leitung auf Wiehl - Bielstein - Helmerhausen. Eingeweihte wissen warum. Was bei der Planung noch Hoffnung war, stellte sich bei herrlichem Sonnenwetter tatsächlich ein: Wir fanden Schnee, unberührt und sauber, so konnten 5 M + 8 JM = 13 JE im Schnee toben, rodeln, mit Schnee um sich werfen wie wohl selten. Figuren aus Schnee, besser bezeichnet - weil deutlich erkennbar - als Schneefrau und Schneemann, durften nicht fehlen. Silvia, Rainer und Thorsten übten sich im Skifahren zum Gaudi der schadenfrohen Zuschauer. Das "Schneetreiben" wurde lediglich durch das gemeinsame Mittagessen =Nudeln mit Gehacktessoße= (und sehr viel Tee) unterbrochen. Wir danken an dieser Stelle der Familie Schittko in Bielstein sehr herzlich für die uns erwiesene Gastfreundschaft. Die Rückfahrt mit den 3 Pkw traten wir gegen 17.00 Uhr an. Wir haben Anlaß, Gott zu danken für das Erlebnis dieses Tages und dafür, daß wir wohlbehalten zurückgekehrt sind.     Hz.

nach oben
 

20.02.

Jahreshauptversammlung

Ankündigung mit Tagesordnung im VZ 01-02/85

Bericht im VZ 03-04/85
Zur Jahreshauptversammlung 1985 am 20.02. fanden sich von 49 stimmberechtigten Mitgliedern 19 Mitglieder ein. Nach einer biblischen Einleitung durch Pfr, Re. gaben der Vorsitzende, der Kassenwart und die Gruppenleiter einen kurzen Überblick über die im Vorjahr geleistete Arbeit. Nach erteilter Entlastung wählte die JHV die ausge­ schiedenen Vorstandsmitglieder Wolf-Dieter T, Herbert S u. Thorsten S wiederum in den Vorstand. Neu gewählt wurde Pfarrer Dietrich Re. Dem ausgeschiedenen Vorstandsmitglied Hermann P dankte der Vorsitzende für seine langjährige treue Mitarbeit. Zum 1. Vorsitzenden wählte die JHV zum 25. Mal Dietrich R. Die Abgeordneten zur Kreisvertretung und für gemeindliche und synodale Ausschüsse wurden in ihren Ämtern bestätigt. Nach Feststellung der umfangreichen Jahresplanung wurde die JHV mit Lied und Gebet beendet.      D.R.

nach oben - nicht online: Protokoll - Bericht des Vorsitzenden - Kassenbericht
 

24.02.

Jungenschafts-lndiaca-Turnier

Bericht im VZ 03-04/85
Am 24.02. fand in Brückel die diesjährige Kreismeisterschaft im Indiaca statt. Von 12 gemeldeten Mannschaften gingen 10 an den Start. Worunter sich auch eine aus Laar befand. Für Laar spielten: Ralph L. als Jungenschaftler und aus der Jungschar Markus M., Rainer B., Thomas K., Sven T.. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und Meinungsverschiedenheiten besann sich die Mannschaft auf ihr kämpferisches Können und steigerte sich von Spiel zu Spiel. Hier die Ergebnisse unserer Mannschaft:

Beeck I Laar 48:19  
Laar Obermeiderich 27:44  
Laar Marxloh 35:32  
Ungelsheim Laar 45:22  

Das Spiel um den 7. Platz gewannen wir gegen Beeck II nach Verlängerung mit 36:34. Es bleibt noch zu erwähnen, daß sich im Endspiel Beeck l und Brückel gegenüber standen.                      A.S.

nach oben - Alle Ergebnisse im Bericht vom Kreisverband
 

06.03.

CVJM Bundessekretär Hans Hallier in Laar

Ankündigung  im VZ 03-04/85
Am Mittwoch, dem 06.03., ist Hans Hallier wieder bei uns. Um 17.00 Uhr wird er eine gemeinsame Jungscharstunde für Jungen und Mädchen halten. Um 19.00 Uhr treffen sich die übrigen Gruppen des CVJM zu­ nächst zum Passions-Gottesdienst in der Kirche. Danach wird Bruder Hallier mit einer Dia-Serie zum Thema "100 Jahre CVJM in Deutschland im Blick auf seine Feste am Hermannsdenkmal" den Abend im Gemeindesaal fortführen. Unser neu gebildeter Guitarrenkreis stellt sich vor und begleitet unseren Gesang. Die Eltern und Freunde unserer Mitglieder sind herzlich eingeladen; und da der Gemeindesaal ca. 180 Personen faßt, braucht keiner zuhause bleiben. D.R.

Bericht im VZ 05-06/85
Am 06.03., Mittwoch Abend, 17.00 Uhr startete Hans Hallier, Bundessekretär für Familienarbeit bei uns eine gemischte Jungscharstunde. Trotz geringer Beteiligung war die Stunde mit Spielen, Liedern und Geschichte ein voller Erfolg. lm Anschluß an die Jungscharstunde trafen sich JE, M und MK zu einer gemeinsamen Stunde zum Thema "100 Jahre CVJM in Deutschland". Besonders interessant und auch amüsant waren die Dias auf denen die Vereinsmitglieder noch in schwarzen Anzügen zu den Gruppenstunden erschienen. Die Turnriegen gaben Einblick in die damalige Sportarbeit. Zu erwähnen bleibt noch, daß an diesem Abend der Gitarrenkreis zum ersten Mal sein bestes zum Besten gab.     D.R.

nach oben - Einladung an Hans Hallier
 

09.03.

Kreisvertretung

Bericht im VZ 05-06/85
Bei der Frühjahrskreisvertretung am 09.03.85 waren wir durch Dietrich und Harald Rahm vertreten. Nach der bibl. Einleitung von Hans Bernd P gab Uwe H als Kreisvorsitzender seinen Bericht über die Durchführung der Beschlüsse der vorhergehenden Kreisvertretungen, dem die Berichte der Obleute folgten. Nach dem Finanzbericht über das CVJM-Haus und dem Kreiskassenbericht wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Bei den anstehenden Wahlen kandidierte Uwe H nach langjähriger Amtszeit nicht wieder für das Amt des Kreisvorsitzenden. Zum neuen Kreisvorsitzenden wurde Günter A aus Wedau gewählt. Wir danken Gott für die lange Zeit segensreichen Wirkens des alten Kreisvorsitzenden und erbitten seinen Segen zum Tun des Nachfolgers. Wiedergewählt wurden Ulrich G als Kreiskassenwart, Hans Bernd P zum Jungenschaftsobmann und Karl M für die Seniorenarbeit.             D.R.

nach oben - Einladung - nicht online: Protokoll; Berichte Posaunen, Kreiskasse, Hauskasse
 

10.03.

Kreisverbands-Tischtennis-Turnier in Mittelmeiderich

Ankündigung  im VZ 03-04/85
Am 10.03. findet in Mittelmeiderich das KV-TT-Turnier statt. Wie in den Vorjahren beginnen wir um 09.45 Uhr mit einem Gottesdienst in der Mittelmeidericher Kirche, um anschließend ins Gemeindehaus überzuwechseln. Treffpunkt in Laar ist um 09.15 Uhr. ... H.R.

Bericht im VZ 05-06/85
Das alljährliche KV-TTT in Mittelmeiderich war dieses Jahr wegen einer Konzertveranstaltung am gleichen Tag nur schwach mit Laarern besetzt. Es traten an und platzierten sich:
Jungenjungschar ( insgesamt 32 Spieler}= 1 . Carsten D. , 6. Matthias S., 10 Markus K., 13. Dirk H., 17. Michael J., 21. Sven T. und 28. Carsten S..
Jungenschaft (insgesamt 23 Spieler)= 1. Dirk S. (Brückel), 4. Dirk M und 13. Ralph L.
Herren (insgesamt 1 1 Spieler)= 1. Michael R. (UM) nach einem Finale mit 6 Sätzen gegen Bernd K. (Ha), 5. Klaus S, 7. Norbert R und 8. Harald R.
Es bleibt zu hoffen, daß wir nächstes Jahr wieder etwas stärker vertreten sein werden.       H.R.

nach oben
 

15.03.

Sternwarte Bochum

Ankündigung  im VZ 03-04/85
Einen erneuten Besuch im Planetarium wollen wir am 15.03.85 starten. Wir werden den Vortrag "Quer durch die Galaxis" hören und sehen. Eingeladen sind alle Mitglieder sowie auch Eltern und Freunde. Abfahrt ist um 18.00 Uhr an der Kirche. Anmeldungen ...

Bericht im VZ 05-06/85
Zum 3.Mal zog es unseren Verein, am 15.03.85, nach Bochum zum Planetarium. Ungefähr 35 Teilnehmer besuchten die Vorführung mit dem Thema "Quer durch die Galaxis". Unsere Reise begann irgendwo in der Galaxis, von wo aus wir einige Sonnensysteme besuchten und über deren Entstehung und Beschaffenheit informiert wurden. Danach starteten wir eine Entdeckungsreise durch unser eigenes Sonnensystem. Leider blieben nach der Vorführung noch einige Fragen offen, wie z.B. was man sich unter einem "schwarzen Loch" vorzustellen hat?    M.S.

nach oben
 

25.04.

Besichtigung der Marienkirche

Bericht im VZ 09-10/85
In Fortsetzung der bereits traditionellen Besichtigungen von Kirchen am Niederrhein, besuchte der Männerkreis mit Anhang am 25.04.85 die Marienkirche in Duisburg am Marientor. Schon der für eine evangelische Gottesdienststätte ungewöhnliche Name "Marienkirche" ließ eine interessante Darlegung der geschichtlichen Entwicklung erwarten. Pfarrer Grimoni der dankenswerter Weise sich reichlich für uns Zeit genommen hatte, wußte denn auch vieles über die Geschichte der Kirche zu berichten. Zu einem nicht unwesentlichen Teil hat Pfr. Grimoni zur Vervollständigung des Geschichtsbildes durch eigene Nachforschung beigetragen. Nach der Besichtigung der Kirche erzählte Pfr. Grimoni im Gemeindehaus von seiner Arbeit in der Gemeinde, die stark geprägt ist von der überreichlichen Gehörbehinderten- und Gehörlosenarbeit. Der Besuch der geschichtsträchtigen Kirche im alten Teil der Stadt Duisburg und die eindringliche Schilderung der Besonderheiten dieser Gemeinde hinterließen einen nachhaltigen Eindruck.                      Hz.

nach oben
 

08.04.

Ostertreffen in Bochum

Ankündigung  im VZ 03-04/85
"Platz gemacht". Unter diesem Thema steht die Einladung zum Ostertreffen am Ostermontag, dem 08. April 1985, in Bochum. Veranstalter ist der CVJM-Westbund, der in diesem Jahr die Ruhrlandhalle als "Treffpunkt" angemietet hat. Der CVJM Laar sollte wie in der Vergangenheit mit einem starken Aufgebot vertreten sein. Man muß nicht unbedingt alles gutheißen, was zu sehen, hören and insgesamt zu erleben ist. Andererseits gilt es auch, offen zu sein für Dinge, die einem nicht behagen. Gesammelte Erfahrungen helfen dabei, eigene Positionen und "Angebote" auf den "Prüfstein" zu legen oder die "Nagel"-Probe zu machen. Anmeldungen...         Hz.

Bericht im VZ 05-06/85
Am Ostermontag fand - wie jedes Jahr- das CVJM Ostertreffen in Bochum unter dem Motto: "Platz gemacht für Gottes Wort", statt. Aus unserem Verein nahmen teil: Irmgard, Heike, Andreas  Thorsten S., Kirsten P., Sabine B., Sylke G., Silke M., Maximilian C., Rainer L., Norbert und Harald R.. Am Mittag stießen noch Ralph L. und Dietrich R. zu uns. Das Programm begann mit einem Gottesdienst, in dem Wolfgang Vorländer die Predigt hielt. Anschließend gab es 5 Programmangebote:
- Marktplatzszenen, mit Heidi Krause (rege Teilnahme aus Laar)
- Lebensbilder, mit Brunhilde Blunck
- Zusagen Gottes, als Pantomime
- Aufbruch, Fritz Pawelzik erzählt aus Ghana
- "Sturmindiaca", Volleyball gegen den Wind, Fußball und andere sportliche Betätigungen (rege Teilnahme aus Laar).
Fürs leibliche Wohl gab es selbstgemachte Erbsen- und Linsensuppe und/oder Würstchen zu vernünftigen Preisen.
Dem folgten ein Konzert mit Jan Vering und eine Nachmittagsveranstaltung die mit 3 Punkten nochmal das Motto des Treffens aufgriff: * Gottes Wort hören * Gottes Wort behalten  * und danach tun!
Die Ruhrsporthalle war zu allen Veranstaltungen, besonders zum Gottesdienst mit 2000 Personen gut gefüllt. Obwohl nicht alle Programmpunkte bei allen gut ankamen, war es doch alles in allem ein gelungener Tag in der  großen CVJM-Familie.          H.R.

nach oben - Programmheft
 

27.- 28.04.

Mädchenkreis-Treffen in Radevormwald

Ankündigung  im VZ 03-04/85
Am 27./28.04. findet das diesjährige Mädchen (Teens)-Wochenende in Radevormwald statt. Ausrichter ist der Kreisverband Duisburg. Kosten werden ca. 23.-DM betragen. Abfahrt 27.04.um 14.00 Uhr Meiderich Bahnhof. Rückkehr 28.04. ca. 17.00 Uhr. Das Thema des Wochenendes lautet: "Wer wagt, gewinnt?! !??     I.S.

Bericht im VZ 09-10/85
Am 27./28. April fand das diesjährige Mädchen-, Teens - Treffen in der Jugendherberge Radevormwald bei Schneegestöber (draußen) statt. Nach dem Motto: "Wer wagt gewinnt", starteten aus unserem Verein Sabine B., Sylke G., Bettina K., Kirsten P., Heike und Irmgard S. Das Wagnis bestand darin, sich in einer Vorstellungsrunde, an der sich alle Gruppen beteiligten, zu präsentieren und mit einem Spiel die eigene Gruppe vorzustellen. Gewonnen wurden dabei neue Bekanntschaften und das Zusammenwirken in einer Gemeinschaft. Dagmar P. gestaltete einen Spielabend, der als Hintergrund die alttestamentliche Geschichte des Auszuges des Volkes Israels aus Ägypten hatte.
Am Sonntagmorgen wurden Lebensbilder bekannter Persönlichkeiten besprochen mit besonderem Bezug auf ihr Handeln und Leben als Christ. Fahrt, Unterkunft und Verpflegung entsprach den Erwartungen, so daß auch insgesamt wiederum von einem gelungenen Treffen gesprochen wer- den kann. I.S.

nach oben
 

04.05.

Volleyballturnier in Duisburg

Ankündigung  im VZ 05-06/85
Am 04.05.85 lädt der CVJM Stadtmitte zu einem Volleyballturnier ein, woran auch wir mit einer Mannschaft teilnehmen werden. Das Turnier beginnt Samstag um 14.00 Uhr, und zwar in der Turnhalle an der Musfeldstraße in Duisburg-Hochfeld. Unsere Mannschaft trifft sich um 13.15 Uhr an der Kirche.        T.S.

nach oben
 

12.05.

Jungschar-Fußballturnier

Ankündigung  im VZ 05-06/85
Am 12.05.85 findet das JS-Fußballturnier auf der BSA Oberhausener Allee in Marxloh statt. Abfahrt 13.15 Uhr (pünktlich!) ab Kirche, alles nähere in den Gruppenstunden .                       H.R.

Bericht im VZ 07-08/85
Am 12.05., also Muttertag dieses Jahres passierte das unfaßbare. Gemeint ist nicht der Wahlsieg der SPD, auch nicht der alles überschwemmende Gewitterregen am Abend, sondern der strahlende Sonnenschein während des Jungschar-Fußballturniers. Wer sich an die vergangenen Jahre erinnert wird dies zu schätzen wissen. So trafen sich um 14 Uhr 6 Mannschaften aus 5 Vereinen (Brückel, Obermeiderich Hamborn, Marxloh und Laar) auf zwei schönen Rasenplätzen an der BSA Oberhausener Allee. Gespielt wurde in zwei Dreiergruppen:
Laar : Hamborn      4. Minute 1:0 Rainer B., 1 . Min . 1:1
Laar : Brückel 1    13. Min. 1:0 Andre B.
Hamborn : Brückel 1         0:2
Als Gruppensieger mußten wir gegen Obermeiderich, den zweiten der anderen Gruppe antreten, verloren aber wegen mangelhafter Abwehrarbeit mit 1:2. Das Tor für uns schoß Michael R.. Das Spiel um den 3./4.Platz verloren wir ebenfalls mit 2:6 gegen Brückel I.
Trotz allem war es ein erlebnisreicher Tag für alle Teilnehmer. Gespannt sehen wir schon dem nächsten Höhepunkt entgegen, dem Jungschartreffen am 31.08./01.09.85, für das wir uns genauso gutes Wetter wünschen . H.R.

nach oben
 

18.05.

Jungenschafts-Fußballturnier

Ankündigung  im VZ 05-06/85
Am Samstag, den 18.05. findet das diesjährige JU-Fußballturnier statt; wofür in den nächsten beiden Gruppenstunden fleißig trainiert werden soll, wo auch alles weitere vom Max geklärt wird.

Bericht im VZ 07-08/85
Am 18.05. fand das diesjährige Jungenschafts-Fußballturnier statt. Gespielt wurde an der Westenderstraße in Meiderich. Die Spielzeit betrug 2x7 Minuten. Insgesamt starteten 11 Mannschaften in 2 Gruppen. Für Laar spielten: Dirk M., Ralph L., Jörg T., Dirk H., Markus M., Reiner B. und Michael S..
Das 1. Spiel hatten wir gegen Brückel und verloren mit 5:0 Toren. Die übrigen Gruppenspiele verloren wir ebenfalls, und zwar gegen Marxloh I mit 4:0 und gegen Marxloh III mit 7:0; gegen Obermeiderich erreichten wir ein 0:0. Damit waren wir in unserer Gruppe die Letzten und spielten gegen Marxloh lI um den 9, Platz. Das Pech blieb uns treu beim 1 :2. Marxloh ging mit 1:0 in Führung, danach schaffte Markus M. den Ausgleich. Kurz vor Spielschluß gelang den Marxlohern das Siegtor. Im Endspiel gewann Obermeiderich II gegen Marxloh III mit 3:0. Die Endplazierung sah dann so aus:
1. Obermeiderich II,
2. Marxloh III,
3. Beeck,
4. Obermeiderich I,
5. Brückel,
6. Stadtmitte,
7. Hamborn,
8. Marxloh I,
9. Marxloh II,
10. Laar,
11. Marxloh IV.
Betreuer waren Maximilian, Thorsten als Schiedsrichter und Andreas.                  M.C.

nach oben - alle Ergebnisse
 

25.- 27.05.

Volleyball-Turnier in Kierspe

Ankündigung  im VZ 05-06/85
Über Pfingsten findet in Kierspe (Sauerland) ein Volleyball-Turnier statt, zu dem wir 2 Mannschaften stellen werden. Für Unterkunft hat der Ausrichter CVJM Kierspe hinreichend gesorgt. In dem Spielgelände stehen auf den Rasenflächen Plätze für mitgebrachte Zelte zur Verfügung. Selbstverpflegung wird bei diesem Turnier groß geschrieben. Außer am Sonntag und Montagnachmittag kann ein Mittagessen für ca.5.- DM gekauft werden. Da wir gerade beim Geld sind: Die Startgebühr für eine Mannschaft beträgt 30.- DM und das Zelten kostet 2.-DM pro Person. Und nun zum wichtigsten: Das Turnier beginnt am Samstag den 25.05. um 14.00 Uhr und endet Montag ca. 15.00 Uhr. Jede Mannschaft erhält eine Erinnerungsurkunde. Nähere Einzelheiten werden den Mitfahrern noch bekanntgegeben.  T S.

Bericht im VZ 09-10/85
Zwei Mannschaften aus Laar waren dabei, bei diesem Turnier, das im Kiersper Tageblatt so angekündigt wurde:

Volleyball-Turnier mit rund 70 Teams
"Volleyball-open air" 1985 in der Volmestadt! Die beliebte Sportveranstaltung findet über Pfingsten vom 25. bis 27. Mai auf den Kleinspielfeldern sowie in den Sporthallen am Felderhof statt. Der CVJM Westbund veranstaltet hier ein großes Pfingst-Turnier für Hobby-Mannschaften, verbunden mit einem großen Zeltlager. Bislang haben sich 68 Mannschaften angemeldet. Teams aus dem Raum Frankfurt, Kassel, Bielefeld, Minden, Duisburg oder Köln werden mit dabei sein. Besondere Veranstaltungen in Verbindung mit diesem Mammut-Turnier der CVJM-Volleyballspieler sind ein Gottesdienst mit Pastor Paul Wilhelm Schäfer am 1. Pfingsttag um 09.00 Uhr sowie ein Rock-Konzert mit der Band "Golgatha" um 20.30 Uhr im Pädagogischen Zentrum der Gesamtschule.

Da im vorstehenden Artikel das Meiste dargestellt wurde, bleibt mir nur noch die Mitspieler vorzustellen und den Spielmodus zu erklären. Vorweg sei gesagt, es waren wirklich schöne, gut organisierte, heiße Tage in Kierspe. Jeder unserer Spieler hat sein bestes gegeben und bei Manchem ging das Engagement sogar bis spät in die Nacht hinein. Im Endeffekt wurde Laar II in der Gruppe C Vorletzter und Laar I in der Gruppe B 16. Der Spielmodus sah so aus, daß die Mannschaften in der Vorrunde in Gruppen eingeteilt wurden und gegeneinander spielten. Die ersten zwei jeder Gruppe kamen in die Gruppe A, die 3. u. 4. in die Gruppe B und der Rest kam in die Gruppe C. Die Spielzeit betrug 2 x 7.5 Minuten.
Mit dabei waren: Manuela S, Susanne S., Sylke G., Sabine B., Silke M., Silvia S., Herbert S., Irmgard S., Kirsten P., Bettina K., Harald R., Norbert R., Oliver U., Maximilian C., Ralph L., Drik M., Andras S., Thorsten S..   T.S.

nach oben - Programm - Vereinsanmeldung - Bericht in den Westbund-Sports - Bilder
                   nicht online: Abrechnung
 

Ein Brief von unserem Patenkind

vom 19.03.1985       im VZ 07-08/85

Hallo, liebste Paten!
Hier ist Sommer und wir haben wunderschöne Tage. Ich bin sehr glücklich, Euch heute zu schreiben.
lm Dezember haben wir eine Novena zur Weihnachtsfeier durchgeführt. Nach dem Abschluß gab es ein ganz tolles Fest, mit vielen guten Sachen zu essen und Geschenken. Ihr seid sehr liebenswürdig und habt DM 24 geschickt. Ich war über das, was ich bekam, sehr glücklich, und zwar einen T'rainingsanzug und Material für unsere Tätigkeiten hier in unserer Institution C.P.Men.Vielen Dank, möge Gott Euch die große Freude bescheren, die ich hier gespürt habe. Zu Hause geht es meinen Familienangehörigen gut, und wie sieht es bei Euch aus? Wie geht es? In der Schule war ich sehr gut, bin in die =. Klasse versetzt worden. Jetzt habe ich eine andere Lehrerin. In diesem Jahr werde ich gut von allem, was ich lernen kann, profitieren, denn ich bin schon groß und später will ich meinen Eltern helfen.
Paten, hattet Ihr Urlaub? Habt Ihr neue Exkursionen gemacht? Ich hoffe, daß Ihr mir bald Nachrichten schickt, denn ich warte darauf schon mit großer Freude. Nehmt bitte meinen aufrichtigen Dank für Eure Hilfe entgegen. Seid ganz fest umarmt und mit viel Liebe bin ich euer Patensohn
gez. Clovis Fernando da S

nach oben
 

02.06.

Kreisverbandsausflug

Bericht im VZ 07-08/85
Friedhelm L mit Frau, Erwin F mit Frau, Herbert, Thorsten und Andreas S, Wolf-Dieter, Inge und Sven T, Norbert R und Pastor F. Kuhr waren am 2. Juni mit an Bord der "Stadt Mülheim" beim Kreisverbandsausflug. Vom Wasserbahnhof Mülheim ging es mit dem Schiff durch das Ruhrtal, zwei Schleusen wurden genommen, zum Baldeneysee. Nachdem wir uns an Bord mit einem kräftigen und deftigen Eintopf gestärkt hatten, machte der größere Teil der wohl über l00 Teilnehmer von der Möglichkeit Gebrauch die Villa Hügel zu besichtigen. Mit einem Kaffeetrinken auf dem Schiff bei der Rückfahrt klang diese schöne Tour an einem herrlichen Sonnentag aus.

nach oben - Einladung & Programm - nicht online: Anmeldung
 

12.-28.07.

Freizeit Terenten

Bericht im VZ 09-10/85
Vom 12.-28.07. fand in Terenten/Südtirol eine Freizeit für Junge Erwachsene statt. Die Teilnehmer kamen hauptsächlich aus Obermeiderich und Laar, die Leitung lag bei Hans-Bernd und Dagmar P., Irmgard S. und Didi G.. Nach 14stündiger Busfahrt erreichten wir unsere Pension, wo uns ein herzlicher Empfang bereitet wurde. Mit Essen und Unterbringung waren wir alle zufrieden.
Aufgrund des schönen Wetters (sonnig, 25-30°-.C:) lagen wir meistens an unserem Tümpel, gingen Minigolfen oder faulenzten am Haus. Höhepunkte der Freizeit waren die beiden Fahrten zum Gardasee, der Einkaufsbummel in Brixen und die drei Wanderungen .
In den Bibelarbeiten verfolgten wir den Lebens- und Glaubensweg des Paulus. Die gemeinsamen Stunden am Vormittag haben sowohl neue Grundlagen geschaffen als auch zum Wachstum im Glauben beigetragen. Bleibt zu hoffen, daß die neugeknüpften Kontakte noch eine Weile über das Freizeitende hinaus bestehen bleiben. Alles in Allem war es eine gesegnete Freizeit.                 H.R.

nach oben - Bilder
 

20.07.- 02.08.

Freizeitcamp Michelstadt

Bericht im VZ 09-10/85
In der Zeit vom 20. Juli - 2. August fand eine Freizeit im CVJM - Camp Michelstadt statt. Unser CVJM war mit einer kleinen Gruppe unter der Leitung von Pfr. Dietrich Re. und Andreas S. vertreten: Dirk H., Michael J., Dirk M., Carsten S., Jörg T. und Sven T. .Die Gruppe hatte sich aus fahrtechnischen Gründ en dem CVJM Mülheim-Saarn angeschloßen und bestieg nach einer kurzen Andacht in der Saarner Kirche dort den Bus. Im Camp selbst waren einschließlich Leiter und Mitarbeiter ca. 200 Personen versammelt und in "Dörfern" untergebracht. Über das Essen gab es nichts zu meckern. Bei abwechslungsreichem Programm mit Turnieren und Ausflügen verlebte die Gruppe bei ausreichend gutem Wetter eine schöne Zeit der Gemeinschaft mit anderen Jugendlichen. Die Freizeit stand unter dem Motto "Gott kommt zum Ziel".       A.S.

nach oben - Flyer - Vortreffen - Tagesablauf - Lagerprogramm/Dienste - Lagerordnung -
                   nicht online: Teilnehmerliste - Laarer Anmeldung - Abrechnung
 

12.08. Spende für Bruderschaftshilfe des Westbundes
 
31.08.- 01.09.

Jungenschaftstreffen

Ankündigung  im VZ 07-08/85
Am Samstag und Sonntag, dem 31.08.und 01.09., ist unser diesjähriges Jungenschaftstreffen des CVJM Kreisverbandes. Für Samstag ist ein großes Geländespiel geplant. Gast des Abends wird wohl der neue Jungenschaftssekretär Rainer R vom Westbund sein. Sonntag wird nach dem Gottesdienst ein Spiel ohne Grenzen gestartet. Das Treffen findet in der Jugendherberge Velbert Langenberg statt und kostet 21.-DM pro Teilnehmer. Die zusätzlich entstehenden Fahrtkosten übernimmt die Vereinskasse. Die Anmeldungen ... D.R.

Bericht im VZ 11-12/85
Ralph L. und Carsten S. nahmen in Begleitung von Andreas S. am Jungenschaftstreffen des Kreisverbands in Velbert am 31.08./01.09.85 teil. Bei recht gutem Wetter wurden Geländespiele in gemischten Gruppen aus verschiedenen CVJM Vereinen veranstaltet. Dabei kam es mehr auf den Spaß als auf den Sieg einer Gruppe an. Am Samstagnachmittag war der neue Jungenschaftssekretär des Westbundes anwesend. A.S.

nach oben - Einladung KV - Anmeldung Laar
 

31.08.- 01.09.

Jungschartreffen

Ankündigung  im VZ 07-08/85
Das diesjährige Jungschar-Wochenende findet vom 31.08.bis 01.09. am Worringer Reitweg statt. Der Kreisverband Duisburg und der Kreisverband Rechter Niederrhein sind Ausrichter dieser Veranstaltung. Einzelheiten sind noch nicht bekannt. Auf jeden Fall wird es aber ein großes Zeltlager sein wo Spiel und Sport nicht zu kurz kommen werden. Am besten direkt nach den Ferien anmelden.

Bericht im VZ 11-12/85
Am 31.08. und 01.09.85 fand das Jungscharwochenende des CVJM Kreisverbands Duisburg und des KV Rechter Niederrhein statt. Aus Laar waren dabei: Rene und Andre B., Sven T., Markus D., Michael J.; Thorsten S., Harald u. Norbert R.. Wir trafen uns nach langer Zeit mal wieder auf der großen Wiese am Worringer Reitweg. Das Wochenende stand unter dem Thema "Schatzsuche". Im ersten Spiel nach der Eröffnung mußten verschiedene Situationen, in die ein Schatzsucher geraten kann, bewältigt werden. Dabei mußte Kombinationsgabe und Geschicklichkeit bewiesen werden .Nach dem Abendessen mußte ein Mord aufgeklärt und eine Wegbeschreibung zu einem Schatz zusammengesetzt werden. Danach wurde bei Würstchen und Musik noch bis zur Nachtruhe am Lagerfeuer gesessen. Am Sonntagmorgen feierten wir zusammen einen Gottesdienst; Thema war: Schätze des Volkes Israel in der Bundeslade. Danach gab es einen weiteren Stationenlauf. In der Wertung, die sich aus dem Geländespiel und dem Stationenlauf ergab, wurde unsere JS Dritter. Insgesamt war es ein gelungenes und schönes Wochenende bei gutem Wetter. Wir hoffen, daß es nächstes Jahr wieder so gut wird.     NR

nach oben
 

07.- 08.09.

Mädchenjungschar-Treffen

Ankündigung im VZ 09-10/85
Das diesjährige Mädchenjungschar-Treffen findet am 07. und 08.09.85 in der Jugendherberge Radevormwald statt. Ausrichter dieser Veranstaltung ist der Kreisverband Duisburg. Einzelheiten und Anmeldung in den Gruppenstunden.

Bericht im VZ 11-12/85
"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land", so hieß das Motto des diesjährigen Mädchenjungscharwochenendes des CVJM Kreisverbands Duisburg in der Jugendherberge Radevormwald am 07./08.09.85. Cirka 50 Mädchen erlebten ein "märchenhaft"-schönes Wochenende miteinander. Die Schwerpunkte lagen beim Erzählen von biblischen Geschichten, beim Singen, Spielen und Basteln. Von unseren Mädchen fuhr leider nur Judith G. mit, die von Sylke G. und Heike S. begleitet wurde.     H.S.

nach oben
 

14.- 15.09.

18. Sommerfest

Ankündigung im VZ 09-10/85
Das nunmehr 18. Sommerfest in Laar veranstalten wir wieder gemeinsam mit der kath. Jugend am 14. und 15. September. In diesem Jahr findet es wieder an der evangelischen Kirche statt. Es geht los am Samstag um 08.00 Uhr auf dem Laarer Marktplatz mit dem Trödelmarkt. Ab 18.00 Uhr laden wir ein zum Dämmerschoppen auf der Festwiese.
Am Sonntag gegen 11.15 Uhr, nach dem Gottesdienst, wird dann das Festgelände in vollem Umfang eröffnet. Es werden ca. 25 Spielstände eingerichtet. Sechs (Fr)ess - und drei Getränkestände erwarten die Gäste; dazu noch Cafe und Weinstube. Weitere Einzelheiten werden noch über Handzettel, Schaukasten bzw. in den Gruppenstunden bekanntgegeben.

Bericht im VZ 11-12/85
Es hatte sich wieder herumgesprochen - am 14./15.September fand das 18. Sommerfest von CVJM und KJG statt. Schon auf dem Markt am Sonnabend fanden Trödel, Obst und die gebastelten Sachen des CVJM sowie die Waren aus der 3. Welt, die von der KJG angeboten wurden, guten Absatz. Abends traf man sich zum Dämmerschoppen am Bierstand und in der Weinstube.
Ins Schwitzen kamen die Mitarbeiter am Sonntagmorgen, galt es doch, die Stände gegen den seit Samstagnacht anhaltenden Regen abzudichten. Der Regenplan wurde ausgerufen, was den Ausfall einiger Stände zur Folge hatte. Erst gegen Nachmittag wurde es etwas freundlicher. Zu loben ist die Treue der vielen Sommerfestfreunde aus Laar und Umgebung, die sich anscheinend durch nichts abhalten lassen, am Sommerfest teilzunehmen. So waren schon um 15 Uhr wieder alle 7.800 Lose verkauft, bis 19 Uhr 1.700 mal am 1 aus6 gespielt - 140 mal das Glücksschwein gelaufen - 985 mal versucht am Schießstand ins Schwarze zu treffen - 792 Pfeile geworfen - 466 Mohrenköpfe geschleudert - 814 mal das Glücksrad gedreht- 622 Reibekuchen gegessen - usw. usw. Selbst der angebotene Wein wurde trotz Glykolaffären vertrauensvoll angenommen.
Der Reinerlös des Festes kommt - wie immer- der kirchlichen Jugendarbeit in Laar zugute. Einen herzlichen Dank nochmals an alle Gäste, Spender und Mitarbeiter.                              D.R.

nach oben
 

28.- 30.09

10. Tippeltour

Ankündigung im VZ 09-10/85
Auch in diesem Jahr wird der Männerkreis des CVJM Laar wieder eine dreitägige Wanderung rund um den Kahlen Asten im Rothaargebirge durchführen, unter bewährter Führung von Friedhelm L. Wir wollen am Samstag, dem 28.09, frühmorgens losfahren und bis Montag im Sauerland bleiben.

Bericht im VZ 11-12/85
10. Herbstwanderung des Männerkreises des CVJM Laar im Hochsauerland vom: 28.09.-30.09.1985; Standort: "Duisburger Hütte"
Wie so oft in den vergangenen Jahren freuten wir uns auch diesesmal schon lange auf unsere jährliche Wanderung. Aus verschiedensten Gründen war es diesmal nur ein kleiner harter Kern, der am Samstag, 28.09., in den frühen Morgenstunden Richtung Sauerland losfuhr. Herbert S. hatte es sich zur Aufgabe gemacht den gesamten "Ruhrhöhenweg" zu erwandern; von der Mündung in Ruhrort bis zur Quelle bei Winterberg. Dieser Sportsmann wanderte mutterseelen allein am Freitag, 20.09.85, in Duisburg los und erreichte nach einer Wanderstrecke von 240 Km in den Nachmittagsstunden des 27.09.85 Winterberg. Bedingt durch eine Infektion am Unterschenkel konnte Herbert leider nicht an unserer Tour teilnehmen und mußte stattdessen das Bett im Krankenhaus in Winterberg hüten!
Wir erreichten den Ort um 09.30 Uhr und fuhren gleich zu Herbert ins Krankenhaus; trafen Ihn unter diesen Umständen bei guter Laune an. Wolf-Dieter T. und Friedhelm L. waren nun die letzten zwei Negerlein (ha ha ha). In der Hoffnung Herbert Junk in Neuastenberg zu treffen fuhren wir weiter .Er erwartete uns schon. Jetzt konnte unsere Wanderung zu DRITT beginnen.
Bei herrlichstem Wanderwetter ging es zunächst nach Züschen zum Mittagessen. Nachmittags zurück zur Hütte. Wolf-Dieter war nicht in bester gesundheitlicher Verfassung und mußte sich an den folgenden Tagen schonen. Am Sonntag liefen H.J. und F.L. über den Grenzweg, Wanderstrecke 6, Richtung Kühhude und weiter über Schanze nach Oberkirchen. Dort trafen wir uns mit W.-D. zum Mittagessen im Hause Schütte. Am Montag liefen H.J. u. F.L. wiederum über den Grenzweg, weiter über Wanderstrecke 23 zum Schloß Berleburg. Es war wunderschön und insgesamt sind wir gut 65 Km gelaufen.
Am Sonntag um 16 Uhr Herbert im Krankenhaus besucht. Bei dieser Gelegenheit den Besuch aus Laar Irmgard und Andreas mit zur Hütte genommen und zu einem Imbiß eingeladen. Wolf-Dieter holte Montagmorgen Herbert aus dem Krankenhaus und so konnte der tapferste Wandersmann wenigstens den Montag noch bei Sonnenschein die Hütte und unsere Kameradschaft genießen .Nach einer angenehmen Autofahrt, bedingt durch den besonnenen Fahrer W.-D., erreichten wir Laar am Montag um 20.30 Uhr.
Eine unserer schönsten Wanderungen ist zu Ende. Wir freuen uns sehr auf die kommende Tour mit unserem Wanderführer Herbert S, der uns dann auf seine erarbeitete Strecke führen wird. F.L.

nach oben
 

29.09.

Fahrrad-Sponsoren-Ralley

Ankündigung im VZ 09-10/85
Fahrradralley für Sierra Leone! Am Sonntag, den 29.09.1985 führt der CVJM-Kreisverband Duisburg eine Fahrradralley durch. Hier gewinnt aber nicht nur einer, sondern jeder Teilnehmer und vor allem gewinnen Menschen im westafrikanischen Staat Sierra Leone. Denn jeder Teilnehmer (Jungenschaften und Mädchenkreise) bemüht sich, möglichst viele Spender (Eltern, Bekannte, Nachbarn...) zu werben. Ein Spender erklärt sich mit seiner Unterschrift bereit, einen Betrag von mindestens 0.10 DM für jeden von "seinem Radler" gefahrenen Kilometer zu zahlen. Start: 10.00 Uhr am Ernst-Lohmeyer-Haus in Duisburg-Marxloh. Wir fahren von da aus nach Voerde und dort auf einem Rundkurs. Ende: 15.00 Uhr.

nach oben
 

12.10. Mitteilungsblatt Kreisverband
 
12.- 13.10.

Mitarbeiterschulung

Bericht im VZ 11-12/85
Am 12./13.10.85 hatte der Kreisverband zur Mitarbeiterschulung unter dem Thema "Glaubhaftes - missionarisches Leben" nach Rengsdorf eingeladen. Aus Laar waren Irmgard, Heike und Andreas S. sowie Dietrich, Harald und Norbert R. dabei. Pastor Pompe aus Wuppertal hatte sein einleitendes Referat in 5 Punkte gegliedert:
1.) Vernichtung der Glaubwürdigkeit
2.) Der neue Mensch hat einen neuen Lebensstil
3.) Kongruenz und Authentizität
4.) Durchdringung aller Lebensbereiche
5.) Eine Frage der Atmosphäre und Richtung.
In weiteren Arbeitseinheiten wurden "Hindernisse zur Glaubhaftigkeit und zum missionarischen Leben" und praktische Tips "was ich tun kann" auf­ gezeigt. Zum Abschluß sollte und wollte sich jeder Teilnehmer zu einem Punkt missionarischen Lebens neu vor sich selbst und Gott verpflichten: es gibt seitdem bei 6 Menschen in Laar einen neuen Ansatz.                                           D.R.

nach oben - Programmblatt
 

26.10.

Kreisvertretung

Pressebericht - Einladung - Tagesordnung
nicht online: Ausschuss KV - Bericht des Vorsitzenden - Protokoll -
Vorlage und Ergebnisprotokoll zur Satzungsänderung
 

10.11.

Schwimmfest

Ankündigung im VZ 11-12/85
Aus personellen Gründen bei der Stadt Duisburg mußte der Schwimmtag auf Sonntag, den 10. November, verlegt werden. Die Wettbewerbe sind wie gewohnt für Jungen und Mädchen ab 9 Jahren im Rücken-, Brust­ und Freistil ausgeschrieben. Meldungen sind ...  Wir beginnen mit dem Gottesdienst um l0 Uhr, Ende wird gegen 16 Uhr sein. Näheres in den Vereinsstunden.    D.R

Bericht im VZ 01-02/86
Durch eine kurzfristige Terminverlegung vom 03. auf den 10. November war die Teilnehmerzahl mit 19 Jungen und 9 Mädchen sehr gering. Wir als Ausrichter stellten mit 14 Teilnehmern wiederum die stärkste Mannschaft vor Mittelmeiderich mit 10 und Hamborn mit 4 Schwimmern. Im gutbesuchten Gottesdienst in der Laarer Kirche predigte Pfr. Re. zum Tagesthema der beginnenden CVJM-Weltbundgebetswoche: Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht (Joh. 14,27). Von den 40 Einzel- und 4 Staffelwettbewerben, die pünktlich um 12.30 gestartet wurden, konnten wir 21 Einzel- und 3 Staffelkämpfe für uns entscheiden. In der Vereinswertung blieben wir auch in diesem Jahr mit 270 Punkten ungeschlagen vor Mittelmeiderich mit 166 P. und Hamborn mit 40 Punkteen. Als Aktive waren von uns dabei: Andre + Rene B., Manuela S., Silke M., Kirsten P., Heike + Thorsten S., Sabine B., Dirk M. und Harald R.      D.R.

nach oben - Bericht in den Westbund-Sports


 

10.- 16.11.

Woche des Gebets

Ankündigung im VZ 11-12/85
Die diesjährige Woche des Gebets (Weltbund-Gebetswoche) der CVJM ist in der Zeit vom l0.-16.November. Sie steht unter der Losung: "Die Wahrheit wird euch freimachen" (Joh.8,32). Nach Absprache im Mitarbeiterkreis werden wir uns an jedem Tag der Woche innerhalb der Veranstaltungen dem Thema des Tages widmen und die Anliegen im Gebet vor Gott bringen. "Ich ermahne euch aber, liebe Brüder, durch unseren Herrn Jesus Christus und durch die Liebe des Geistes, daß ihr mir helfet kämpfen mit Beten für mich zu Gott" (Röm. 15,30). Mit diesem Wort des Apostel Paulus ruft der Generalsekretär des CVJM Gesamtverbandes, Ulrich Parzany, zur Teilnahme auf. Alle Mitglieder sind an jedem Tag eingeladen, so lernen wir uns auch untereinander kennen.

nach oben - Heft
 

05.12.

Kegelabend

Bericht im VZ 01-02/86
Beim Kegeln des Männerkreises am 05.12.85 wurde nicht nur eine ruhige Kugel geschoben, oft ging es ganz schön zur Sache. Am Ende des Abends konnten nach Abzug der Bahngebühr wieder 43.70 DM in die Bruderschaftsflasche wandern.

nach oben
 

14.12.

Weihnachtsfeier

Ankündigung im VZ 11-12/85
Auch in diesem Jahr wollen wir unsere Vereinsarbeit mit einer Weihnachtsfeier abschließen. Am Samstag, dem 14. Dezember um 19.00 Uhr, versammeln wir uns im Gemeindesaal der ev. Kirche. Mitglieder aller Gruppen des Vereins sowie ihre Eltern und Angehörigen sind herzlich eingeladen. Der Kostenbeitrag für Mitglieder beträgt 1.-DM und für Gäste 2.50 DM. Anmeldungen ...

nach oben - Programm
 

Kreisverbands - Tischtennis - Runde

Zwischenergebnisse im VZ 07-08/85

Abschlussbericht im VZ 03-04/86

Zum 31.Januar '86 wurde die TT-Runde 1985 abgeschlossen. Unter Koordination von Hans Wilhelm K wurden das ganze Jahr hindurch Mannschaftsspiele daheim und auswärts durchgeführt. Insgesamt beteiligten sich 8 Mannschaften an dieser Runde, von denen eine unterwegs aufgab.


Es nahmen teil: CVJM Brückel - Hamborn - Untermeiderich - Laar und aus anderen Gemeinden: Hagenshof - Vierlinden Ost (Walsum) 3x
Gespielt wurde in 3er Mannschaften nach dem System der Schweden - Liga. Für Laar traten dabei an: Hans-Jürgen W (8x), Harald R (14), Norbert R (12), Thorsten S (4), Klaus S (3), Dirk M (1).
 

Unsere Ergebnisse:

  Brückel Hagenshof Hamborn Untermeiderich Walsum I Walsum II Walsum III*  
Auswärts 1:1 2:0 0:2 2:0 0:2 0:2 2:0 Punkte
  5:5 6:3 1:6 6:3 2:6 1:6 6:0 Spiele
Zuhause 0:2 2:0 0:2 1:1 2:0 0:2 2:0 Punkte
  1:6 6:1 3:6 5:5 6:2 3:6 6:0 Spiele

* Walsum III wurde nicht gewertet
            
Nach einem Entscheidungsspiel zwischen Brückel und Hamborn (6:4) stand dann das Endergebnis fest:
 

  Punkte Spiele
1. Brückel 18:6 65:46
2. Hamborn 18:6 60:35
3. Walsum I 14:10 56:44
4. Untermeiderich 12:12 53:21
5. Walsum II 10:14 50:56
6. Laar 10:14 45:55
7. Hagenshof 4:20 33:63

   

nach oben
 


Home
Startseite
Vereinsnachrichten
Berichte und Bilder
Aktuelles
Vorschau
Chronik Vorstand
Adressen
Grundlagen, Satzung
& Anmeldung
Links
andere Seiten