Christlicher Verein Junger Menschen
CVJM Laar e.V.

Home
Startseite
Vereinsnachrichten
Berichte und Bilder
Aktuelles
Vorschau
Chronik Vorstand
Adressen
Grundlagen, Satzung
& Anmeldung
Links
andere Seiten

 

Unsere Chronik - Das Jahr 1993

(noch ohne Links zu Dokumenten wegen DS-GVO)

 

Highlights Übersicht  
    Vorstand, Gruppen und Mitgliederstatistik
  Vereinsanzeiger
 
Januar Ten Sing Konzerte
Februar  
März Jahreshauptversammlung
April Ausflug des Männerkreises nach Altenberg
Mai Bundesposaunenfest in Essen
Volleyball in Kierspe
Juni Neues von unserem Patenkind
Juli  
August Freizeit in Krelingen
September Konfirmandenfreizeit im Christ-Camp
Oktober Tippeltour des Männerkreises
Volleyballturnier in Wesseling
November Freundestreffen
Dezember Weihnachtsfeier


 

Vorstand, Gruppen und Mitgliederstatistik

Vereinsanzeiger

laut
 
 

 

 

 

Vorstand / Mitarbeiterkreis (nicht online)
 

Kreisverbandmitteilungen
 

1. Vorsitzender: Dietrich Rahm
2. Vorsitzender: Herbert Schmitz
Kassenwart: Harald Rahm
Schriftwart:      Andreas Schmitz
   
Mädchenjungschar & Mädchenkreis:   
Jungschar & Jungenschaft:  
Junge Erwachsene  
Sport:  
Männer  
Posaunenchor  
   
   
 

Mitgliederstatistik

 m

w  

9-13 jährige männlich

     

14-16 jährige männlich

     

17-25 jährige männlich

     

ab 26 jährige männlich

     

Gesamt

     
 

 

 

 

Die Jahreschronik im Detail
 

17.01. & 14.02.  

Ten Sing Konzerte

In den vergangenen Monaten wurde die neue Show der Ten Sing Duisburg zweimal in der Clauberghalle in Hamborn aufgeführt. Im Mittelpunkt der Drama-Szenen des Konzertes "Living in Different Worlds" steht ein Mädchen namens Alex im Spannungsfeld zwischen ihrer Alltagsrealität in Schule, Clique und Familie und ihren Träumen von Karriere, Ruhm und einer besseren Welt. Die Musiktitel der Tanzeinlagen und der Chor- und Bandstücke waren mit "It's my life", "Spending my time", "California Dreaming" u.v.m. entsprechend zum Thema ausgewählt. Im zweiten Konzert überzeugten mich am meisten die Stücke "Money, money, money" und das Abschlußstück "Dreamer". Offensichtlich haben die Konzerte allen Aktiven und dem Publikum viel Spaß gemacht. Ein großer Teil des Publikums machte den Eindruck, daß sie viele Details bereits kannten, und wer sieht sich schon eine Show mehrfach an, die ihm nicht gefällt??? Für alle, die neugierig geworden sind: Ein weiteres Konzerte findet am 02.05. statt.

nach oben
 

17.03.  

Jahreshauptversammlung

Am 17.03. fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im großen Gruppenraum der Kirche statt. Nach der Andacht und den Berichten von Vertretern der einzelnen Sparten fanden folgende Wahlen statt: Irmgard S und Norbert R wurden erneut für 3 Jahre in den Vorstand gewählt. Udo H tritt neu in den Vorstand ein, Heike S scheidet nach langjähriger Tätigkeit im Vorstand aus. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank dafür. Ebenfalls wiedergewählt wurden Dietrich Rahm als 1. Vorsitzender, Herbert Schmitz als stellvertretender Vorsitzender, Harald Rahm als Schriftwart und Andreas Schmitz als Kassenwart.

nach oben
 

25.04.  

Ausflug des Männerkreises nach Altenberg

(Es existiert kein Bericht, nur die Ankündigung)

Am Sonntag, den 25.04. veranstaltet der Männerkreis einen Ausflug nach Altenberg. Wie in der letzten Zeit immer, mag man aber seine bessere Hälfte nicht zurücklassen. Neben den Ehefrauen sind aber weitere Gäste herzlich willkommen. Treffpunkt ist um 10 Uhr in der Kirche zum Gottesdienst.

nach oben
 

23.05.  

Bundesposaunenfest in Essen

Vorweg: Dem werbenden Vorbericht in der letzen Ausgabe des Vereinsanzeigers war kein Erfolg beschieden. So erlebte aus unserem CVJM nur eine bescheidene Delegation das Bundesposaunenfest: Friedhelm L, Dietrich und Gerda R, Herbert S.
"Lobpreiset unseren Gott!" Mit dieser Aufforderung hatte der Westbund zum alle drei Jahre stattfindenden Bundesposaunenfest nach Essen in die Grugahalle eingeladen. Etwa 2.000 Bläserinnen und Bläser sowie rund 3.000 Besucher werden die Teilnahme nicht bereut haben. Das vielseitige Programm, die Einbeziehung des Grugaparkes mit heiteren, lockeren Nachmittagsveranstaltungen und das schöne Wetter trugen zum Gelingen bei.
Die zentralen Veranstaltungen waren der Festgottesdienst am Vormittag und die Abschlußveranstaltung am Nachmittag. In beiden Veranstaltungen setzten naturgemäß die Bläserinnen und Bläser die stärksten Akzente. In der Predigt und im Musizieren wurde spürbar, daß das herzliche, dankbare "Lobpreisen" in Gottes vielfältigen Gaben zurückstrahlt und Freude verbreitet.

Herbert Schmitz

nach oben
 

29.-31.05.  

Volleyball in Kierspe

Auch dieses Jahr zu Pfingsten war vom Westbund wieder ein Volleyball-open-air in Kierspe und von Deutschlands Meteorologen Regen angesagt. Trotzdem reisten wir schon Freitag an. In wechselnder Besetzung waren dabei: Heike, Andreas, Thorsten und Christa S, Arne T, Kirsten P, Sabine B, Martina D, Harald und Norbert R, Maximilian C und Dirk M und die Spieler von 89 anderen Hobby-Mixed Mannschaften. Leider war unser Stamm-Zeltplatz zur Baustelle für eine Grundschule geworden, schade nach so vielen Jahren.

In der Qualifikationsrunde am Samstag, die noch bei schönem Wetter draußen stattfand belegten wir nach einem Sieg über Rinsdorf 1, einem Unentschieden gegen Schönebeck 1 und Niederlagen gegen Gummersbach und die ESG Köln noch den 3. Platz und spielten somit im C-Turnier. In der Hauptrunde am Sonntag nach dem Gottesdienst wurde am Vormittag noch draußen gespielt, am Nachmittag mußte das Turnier wegen Regen auf die Hallen in der naheren und weiteren Umgebung verteilt werden. Wir gewannen gegen Walburg 1, spielten unentschieden gegen Walburg 2 und Mülheim Saarn und konnten gegen Rinsdorf 2 einen halben Sieg (1. Satz unentschieden, 2. Satz gewonnen) davontragen. Damit belegten wir den 2. Platz der Gruppe. In der Endrunde am Montag gewannen wir gegen Werther 2 und Gütersloh 3 und belegten somit den 5. Platz im C Turnier.
Wir waren eine kleine aber nette Truppe (Zitat aus "Aussprüche der S.B.", noch nicht veröffentlicht) und hatten auch neben dem Volleyball viel Spaß. Freitag besuchten wir unseren langjährigen Freund Walter, Samstag gab es Musik, Lieder, Lyrik, Tanz und Clownerien mit Quodlibet und am Sonntag abend bereiteten wir uns auf Arnes Geburtstag vor. Nächstes Jahr wird uns Kierspe nicht mehr sehen - schade - Detmold, wir kommen.

nach oben
 

03.06.  

Neues von unserem Patenkind

Wie die meisten sicher wissen, bezahlen wir aus der CVJM-Kasse den Beitrag für ein Patenkind bei der Kindernothilfe. Der letzte Brief von unserem Patenkind Silvana da S datiert vom 03.06.1993 und enthält u.a. ein von ihr gemaltes Bild. Ihre Betreuerin schreibt dazu:

Silvana kommt sehr gern in die Einrichtung, sie fehlt nur, wenn sie krank ist. Die Mutter von Silvana wurde von ihrem Liebhaber ermordet, im Januar. Diese Tatsache machte es, daß sie sich noch mehr zurückzog, sie erzählt nicht viel mit den anderen Personen. Silvana und ihre Schwester leben bei der Großmutter mütterlicher Seite und der Bruder lebt bei der Großmutter väterlicher Seite. Der Vater lebt von Gelegenheitsarbeiten, verbraucht alles, was er verdient mit Trinkereien und hilft den Kindern nicht. Silvana besucht das 2. Schuljahr und bemüht sich nicht in der Schule. In der Schule, die sie besucht, nimmt sie an den Tätigkeiten teil, aber wir müssen darauf bestehen, daß sie die Hausaufgaben auch macht und ein wenig hier in der Einrichtung lernt. Ihre Koordinierung entspricht ihrem Alter. Sie scheint gesund zu sein und ißt gut. Am liebsten spielt sie draußen im Freien. Silvana schickt eine feste Umarmung.

Viele Grüße, Tante Adriane.

Der Brief wurde zwischenzeitlich von Dietrich R beantwortet.

nach oben
 

06.- 21.08.  

Freizeit in Krelingen

(Es existiert kein Bericht, nur die Ankündigung)

Für Jungen und Mädchen im Alter von 8 - 11 Jahren findet auch in diesem Jahr wieder eine Freizeit in Krelingen statt. Die Freizeit geht vom 06.- 21.08., bietet viel Programm in der Lüneburger Heide, Tagesfahrten, Bibel-gespräche, Vollpension u.v.m.

nach oben
 

17.- 19.09.  

Konfirmandenfreizeit im Christ-Camp

(Es existiert kein Bericht, nur die Ankündigung)

Vom 17.- 19.09. ist wieder eine Konfirmandenfreizeit im Christ-Camp bei Krefeld geplant. Über die Konfirmanden der Gemeinde hinaus besteht auch für die letzten jungen Mitglieder unseres CVJM wieder die Möglichkeit ein Wochenende lang die Möglichkeiten zum Reiten, Bogenschießen, Stockbrot backen und Bibel-Lesen wahrzunehmen.

nach oben
 

08.- 11.10.  

Tippeltour des Männerkreises

Vom 08.- 11.10. tippelten Friedhelm L, Hermann P, Herbert S, Heinz M und Dietrich und Harald R durch den Soonwald. In der Nähe der Burg Koppenstein bei Gemünden hatten wir in einem Waldhotel Quartier bezogen, um von dort aus unsere Tagestouren zu starten. Doch schon bald zeigte sich, daß auch bei dem jüngeren nicht mehr alle Knochen so wollen, wie er selbst. So legten wir also mit der gebotenen Langsamkeit bei schönem Wetter Kilometer um Kilometer durch Wald und Feld zurück. Auch eine Herde Hirschkühe, die uns aus sicherer Entfernung einige Minuten beäugte, um dann das Weite zu suchen, konnte uns nicht dazu überreden, desgleichen zu tun. Nach derartigen Anstrengungen gönnten wir uns am letzten Tag ein entspannendes Bad in den Thermen von Bad Bertrich.

nach oben
 

17.10.  

Volleyballturnier in Wesseling

Am 17.10. nahmen wir - mittlerweile als Stammgäste - an dem alljährlichen Volleyballturnier in Wesseling teil. Nach einer Andacht und kurzen Begrüßung durch den neuen CVJM-Kreisverbandssekretär konnte das Turnier ohne Zwischenfälle in angenehmer Atmosphäre und in einer Rekordzeit (Ende war um 16.00 Uhr) durchgeführt werden. Nachdem wir durch die Glücksfee Andreas (5 jähriger Sohn des Veranstalters) die schwerste Gruppe seit Jahren zugelost bekamen (Platz 1 - 5 des Vorjahres), bestritten wir die Vorrundenspiele wie folgt:

Duisburg - Recklinghausen      0:2         5:15   4:15
Duisburg - Bonn                     1:1         10:7   7:14
Duisburg - Graben-Neudorf  0,5:1,5     5:15 11:11
Duisburg - Deilinghoven          0:2         9:12   4:15

Endrunde:
Duisburg - Lieberhausen          2:0        15:2  15:5

Trotz des letzten Platzes in der Vorrunde und des 9. Platzes (von 10) nach der Endrunde machte es zumindest mir Spaß dort zu spielen. Ich denke, da es den anderen genauso viel Spaß gemacht hat. Die Spieler für Duisburg Laar waren: Thorsten und Christa S, Holger S, Norbert R, Thorsten S, Jörg M, Dirk M, Elke und Marion.

Thorsten S

Platzierungen:
  1. CVJM Recklinghausen
  2. Brühl
  3. CVJM Ennepetal/Voerde
  4. CVJM Deilinghoven
  5. CVJM Wesseling
  6. CVJM Graben-Neudorf
  7. Bonn
  8. Dimension 7
  9. CVJM Duisburg Laar
10. CVJM Lieberhausen                               - nach oben
 
20.11.  

Freundestreffen

Am Freundestreffen des Kreisverbandes am 20.11. im Ev. Gemeindezentrum in Brückel haben aus unserem CVJM Herbert S und Friedhelm L teilgenommen. Nachdem Günther A und der Kreisvorsitzende Jochem L die zahlreich erschienen Freunde begrüßt hatten, erzählte Fritz Pawelzik als besonderer Gast aus seinem Leben. Wer Fritz Pawelzik kennt, weiß, daß sich seine Berichte aus Leben und Glauben von Nachkriegsereignissen in Deutschland bis zur Verleihung von Häuptlingsehren in Afrika erstrecken. Somit war für ausreichend Unterhaltung gesorgt. Ebenso gut war auch für das leibliche Wohl gesorgt, sodaß sich ein rundum gelungener Nachmittag ergab.

nach oben
 

18.12.  

Weihnachtsfeier

Zur Weihnachtsfeier am 18.12. traf sich auch in diesem Jahr ein kleiner Kreis aus Gästen und Mitgliedern. Zwischen vielen Liedern, die Herbert und Andreas Schmitz blechblasenderweise begleiteten, hörten wir unter anderem auf die Weihnachtsgeschichte, wie sie von Matthäus berichtet wird. Für Kaffee und Kuchen, in diesem Jahr sogar Torte, war natürlich auch gesorgt. So nervend Jungscharler auch sein können, bei so einer ruhigen Weihnachtsfeier fehlt was.

nach oben
 


Home
Startseite
Vereinsnachrichten
Berichte und Bilder
Aktuelles
Vorschau
Chronik Vorstand
Adressen
Grundlagen, Satzung
& Anmeldung
Links
andere Seiten