Christlicher Verein Junger Menschen
CVJM Laar e.V.

Home
Startseite
Vereinsnachrichten
Berichte und Bilder
Aktuelles
Vorschau
Chronik Vorstand
Adressen
Grundlagen, Satzung
& Anmeldung
Links
andere Seiten

 

Unsere Chronik - Das Jahr 1950

 

 

 

   

1950 wird die Arbeit in Laar von Ernst Bovenschen übernommen, der mit umfangreichen Spendenaufrufen Geld zusammenbringt für moderne technische Medien wie Filmprojektor, Radio, Plattenspieler und sogar einem Fernsehgerät. Hausbibelkreis und evangelistische Einsätze kennzeichnen seine Arbeit. Er gewinnt u.a. Herbert Junk zur Mitarbeit, der dann gegen Ende 1955 den Vorsitz übernimmt.
 

   

aus der Chronik von 1973
Nun hat sich neben Pastor Kuhr besonders Herr Carl Wenzel um unseren Laarer C.V.J.M. bemüht. So wurde die entstandene Lücke in der Führung wieder ausgefüllt. Herr Carl Wenzel war lange Jahre Presbyter in unserer Gemeinde und darüberhinaus ein C.V.J.M.-Bruder der ersten Stunde im Berliner Großstadt C.V.J.M.

Doch dies war ein Übergang zu Onkel Ernst, so nannten wir Ernst Bovenschen. Ein älterer Bruder welcher durch Wohnungswechsel aus Beeck zu unserem Kreis stieß. "Onkel Ernst" ging mit frohem Mut und viel Optimismus an die Arbeit. Er hat äußerst umfangreiche Spendenaktionen angekurbelt. Die Bittgesuche gingen ebenso an den Bundespräsidenten wie an die heimische Wirtschaft. So konnten viele Dinge angeschafft werden. Da waren Plattenspieler, Radio, Zelte ‚Spiele ‚Bücher, ect.
 

08.- 10.04.  

Zeltfahrt nach Bissingheim zum Entenfang zu Ostern

aus der Chronik von 1973
Ostern 1950 ging es zum Entenfang hinaus. Auf den folgenden Bildern ist noch unser erster Vereinswimpel zu sehen. Die Gruppenaufnahme  mit dem Vereinswimpel zeigt folgende Brüder von links nach rechts:
 ?‚ Dieter R, Theo B,
?‚ Fritz R, Horst R, Heinz N, Karl S,
? ‚ ‚ Bajazzo, Eugen R,
Wir wurden Samstags mit einem L.K.W. zum Entenfang gefahren. Jedoch am 2.Ostertag versehentlich nicht abgeholt. So traf unsere Gruppe verspätete zu Hause in Laar, bei den besorgten Eltern ein. Wir haben Geld zusammengelegt, so konnte die Gruppe von Wedau mit dem Zug fahren. Eugen und Friedhelm radelten zurück, doch mußte einer immer geschleppt werden, da eine Kette kaputt war. Übrigens war es bei dieser Fahrt noch recht kühl.



andere Namenszuordnung:
von links nach rechts stehend:

Fritz oder Ewald C, Theo B, Heinz N, Karl S, Dieter S, Hans Bajazzo?, Eugen R

kniend:

Dietrich R, Hans Georg W, Horst R, ?

liegend: Fritz R

 

1950  

Fahrt nach Hünxe

   

 

 


Home
Startseite
Vereinsnachrichten
Berichte und Bilder
Aktuelles
Vorschau
Chronik Vorstand
Adressen
Grundlagen, Satzung
& Anmeldung
Links
andere Seiten