Christlicher Verein Junger Menschen
CVJM Laar e.V.

Home
Startseite
Vereinsnachrichten
Berichte und Bilder
Aktuelles
Vorschau
Chronik Vorstand
Adressen
Grundlagen, Satzung
& Anmeldung
Links
andere Seiten

 

Unsere Chronik - Das Jahr 1973

(noch ohne Links zu Dokumenten wegen DS-GVO)
 

Highlights Übersicht  
    Vorstand, Gruppen und Mitgliederstatistik


125 jähriges Jubiläum
des CVJM Westbundes in Siegen

 


25. Jahre CVJM Laar - Feierstunde

  Vereinsanzeiger

TT-Pokalrunde des Westbundes
TT-Regionalklasse West 1972/1973
TT-Runde des Westbundes 1973/74
   
Februar Jahreshauptversammlung
Jugendevangelisation in Laar mit Uwe Hebisch
März 25jähriges Dienstjubiläum von Pfr. Lic. Friedrich Kuhr
Happy Days
Mai JU-Fußballtunier
125 jähriges Jubiläum des CVJM Westbundes in Siegen
Juni Pfingstfahrt des JM mit Angehörigen nach Louisendorf
25 Jahre CVJM Laar - eine Chronik
25. Jahre CVJM Laar - Feierstunde
Juli Festgottesdienst zum 25 jährigen Jubiläum des CVJM Laar
August JU-Zeltlager in Louisendorf
3. JS-Fußballturnier des Kreisverbandes
September 6. Sommerfest am kath Jugendheim
Oktober Woche des CVJM - zum 25. jährigen Jubiläum des CVJM Laar
Schwimmfest in Laar
November Mitarbeiterrüste und Kreisvertretung
Dezember Weihnachtsfeier
Nachruf auf Aletta Wenzel
     

 

Vorstand, Gruppen und Mitgliederstatistik

Vereinsanzeiger

laut Bundesfragebogen 1973
 
Vereinsanzeiger Januar 1973
Vereinsanzeiger Februar 1973
Vereinsanzeiger März 1973
Vereinsanzeiger April 1973
Vereinsanzeiger  Mai 1973
Vereinsanzeiger Juni 1973
Vereinsanzeiger Juli 1973
Vereinsanzeiger August/September 1973
Vereinsanzeiger Oktober 1973
Vereinsanzeiger November 1973
Vereinsanzeiger Dezember 1973

 

Sitzungen des Vorstandes am 20.01. - 22.02. - 30.03.23.05. -  31.07. - 19.10. - Protokolle sind nicht online

1. Vorsitzender: Dietrich Rahm
2. Vorsitzender: Rainer Letzner
Kassenwart: Bruno Marks
Schriftwart:      Friedhelm Löcken
   
Jungschar:  Dietrich Rahm
Jungenschaft: Rainer Letzner
Jungmännerkreis: Heiner Radzikowski
Sportwart:

Kurt Schwartz,
ab 17.08. Uwe Schmidt - VZ 10/73 - Änderungsmeldung, Rücktrittschreiben
 (nicht online)

Männer & Familien Horst Thoms
Mädchenkreis Marianne Letzner
Information & Werbung: Hermann Portmann
   

Mitgliederstatistik

 m

w  

9-13 jährige

10 1  

14-17 jährige

9 4  

18-25 jährige

9 1  

ab 26 jährige

13    

Gesamt

41 6 47

 

 

Die Jahreschronik im Detail
 

08.02.  

Jahreshauptversammlung

Einladung - Protokoll
Bericht des Vorsitzenden
Kassenbericht (nicht online)
Bericht aus dem Männerkreis
Bericht aus dem Familienkreis
Bericht aus dem Mädchenkreis
Bericht aus der Jungenschaft
Bericht aus der Jungschar
Bericht aus der Sportarbeit
nach oben

17.02.  

Jugendevangelisation in Laar mit Uwe Hebisch

Im Rahmen der Jugendevangelisation, die sich über das gesamte Duisburger Stadtgebiet erstreckte, begannen wir am 17.2. um 19:30 Uhr mit einem "Abend für jnge Leute". Der Abend stand unter dem Thema "Warum immer wieder Jesus?" Zum Thema sprach Uwe Hebisch aus Obermarxloh. Die musikalische Umrahmung wurde von der Band "We like Jesus" aus Gevelsberg gestatet. Im Gemeindesaal versammelten sich ca. 120 junge Leute, die an der Diskussion und den sich anschießenden Einzel- und Gruppengesprächen teilweise rege beteiligten. Als Gesprächspartner hatten sich auch etliche Jungen und Mädchen eingefunden, die speziell für den Einsatz bei den "Happy Days" geschult worden waren. 

aus Bericht des Vorsitzenden auf der JHV 2014VZ 1/73
nach oben
 

07.03.  

25jähriges Dienstjubiläum von Pfr. Lic. Friedrich Kuhr

Ankündigung im VZ 3/73 -
mit Gottesdienst am 11.3. und anschließendem Empfang
nach oben
 

11.- 15.03.  

Happy Days

Vorankündigung und Pressnotiz im VZ 10/72 - VZ 11/72 - VZ 12/72
Ankündigung im  VZ 1/73 + VZ 2/73 + VZ 3/73
 - Pressestimmen - Abschlussbericht - Unmut über verwehrten Einlass für Laarer - nach oben
 

09.04.   Beitrag zur Mitarbeiterkartei des Kirchenkreises
12.04.   Satzungsänderung und Bestätigung durch den Westbund
 
12.05.  

JU-Fußballtunier

des Kreisverbandes in Obermeiderich - Spielberichte im VZ 7/73
12 Mannschaften nahmen teil, erster wurde der CVJM Wedau
nach oben
 

13.05.   Anschreiben an die Laarer Konfirmanden
16.05.   Einladung des SPD-Ortsvereins Laar zu einem Gespräch
 
20.05.  

125 jähriges Jubiläum des CVJM Westbundes in Siegen

Ankündigung im VZ 4/73 und VZ 5/73 ;
Bericht im VZ 6/73
Programmheft -
Zeitungsbericht - Zeitungsbericht 2 - Zeitungsbericht 2

Am 20.5. feierte der CVJM Westbund sein 125-jähriges Jubiläum in Siegen- Der Tag stand unter der Losung "Gott hält sein Versprechen." Mit einem Bus fuhren wir nach Siegen, wo wir mit Familie J zusammentrafen und gemeinsam am Gottesdienst in der Siegerlandhalle mit Pfr. Ulrich Parzany bzw. in der Hammerhütte mit Generalsekretär Frederik Franklin und an der Nachmittagsveranstaltung im Leimbachstadion teilnahmen. Bei herrlichem Sonnenschein war dieser Tag wieder eine gesegnete Sache,

aus Bericht des Vorsitzenden auf der JHV 2014 - Bilder - nach oben
 

02.06.  

Arbeitseinsatz in Louisendorf zur Vorbereitung des Pfingstlagers - Vorstand 30.03

02.-03.06.   JS-Treffen am Worringer Reitweg - Ankündigung im VZ 5/73
 
09.- 11.06.  

Pfingstfahrt des JM mit Angehörigen nach Louisendorf

Ankündigung im VZ 4/73 und VZ 5/73 -
Einladung mit Programm -
Abrechnung & Teilnehmer -
Bilder - nach oben
 

30.06.  

25 Jahre CVJM Laar - eine Chronik

Friedhelm Löcken erstellt eine Chronik, deren Texte und Bilder hier mit freundlicher Genehmigung bei den jeweiligen Ereignissen eingeflossen sind. Hier der Text im Zusammenhang.

25. Jahre CVJM Laar - Feierstunde

    Ankündigung im VZ 6/73 + VZ 5/73 + VZ 4/73
Festheft   --   Vorbereitungstreffen
Text  (pdf) von Dietrich Rahm zum Jubiläum  - oder als htm
Bericht in der Zeitung "Der Weg"
Glückwunschtelegramm vom Frauenverein
Grußkarte Kirchenchor
Grußschreiben Bürgervereinigung
Einladung und Absage von S. Busat

Bilder - nach oben

   


Dem Christlichen Verein Junger Männer Laar zum Gruß
von Pastor Lic. Friedrich Kuhr

Den Christlichen Verein Junger Männer in Duisburg Laar grüße ich zu seinem 25jährigen Bestehen recht herzlich, zugleich auch für unser Presbyterium und unsere Gemeinde. In den schweren Jahren des Wiederaufbaues nach dem 2. Weltkrieg hat sich die männliche Jugend unserer Gemeinde vor 25 Jahren dem CVJM angeschlossen und nach besten Kräften daran gearbeitet, die jungen Männer zu sammeln und in ihrem christlichen Glauben zu fördern. Der Verein hat segensreich in unserer Gemeinde gewirkt und zum Aufbau der Gemeinde Jesu Christi wesentlich beigetragen. Die Christlichen Vereine Junger Männer haben bei ihrer Gründung im Jahr 1855 als Grundlage ihrer Arbeit verkündigt, junge Männer zusammenzuführen, die Jesus Christus als ihren Heiland anerkennen, seine Jünger sein wollen und dazu bereit sind, das Reich Jesu unter den jungen Männern auszubreiten. Möge Gott der Herr unserem Verein auch weiterhin die Kraft geben, dieses Ziel zu verfolgen und zu erreichen.

Mit dem Gruß zum Jubiläum möchte ich den Dank verbinden an alle, die unserem Verein treu gedient haben, die Mitglieder, die zu den Vereinsstunden immer wieder gekommen sind, und die Gruppenleiter, die sich tatkräftig der Jungen in den einzelnen Kreisen angenommen haben. Vor allem möchte ich dem Vorsitzenden des Vereins, Herrn Dietrich Rahm jun., danken für seine große Einsatzbereitschaft. Von 1952 bis 1960 hat er die Jungschar geführt, und seit 1961 ist er Vorsitzender des gesamten Vereins. Für seine Treue und für seine Opfer an Zeit und Kraft sei ihm zum Jubiläum herzlich gedankt, besonders auch deshalb, weil er seit 1970 als Kirchmeister unserer Gemeinde sehr in Anspruch genommen ist und verantwortungsvolle Aufgaben zu erfüllen hat.

Möge Gott auch weiterhin unseren Verein segnen, ihm neue Mitglieder zuführen und uns alle stärken in dem Bekenntnis: “Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die da selig macht alle, die daran glauben“ (Römer 1, 16).
 

01.07.  

Festgottesdienst zum 25 jährigen Jubiläum des CVJM Laar

Da unsere Kirche zu diesem Zeitpunkt gerade renoviert wurde, fand der Festgottesdienst am 1. Juli morgens um 10 Uhr im Gemeindesaal statt. Bei reger Teilnahme der Gemeinde und anschließendem Abendmahl wurde dieser zu einem echten Höhepunkt unseres Jubiläums. Mit einem anschließenden Mittagessen auf der Wilhelmshöhe wurde der zweite Abschnitt (der Jubiläumsfeiern) beendet. An diesen Tagen war auch Frau Wenzel in unserer Mitte.

aus Bericht des Vorsitzenden auf der JHV 1974 - nach oben
 

01.08.   Nachruf auf Wilfried Wagener - VZ 9/73 - Karte - Karte Helga
 
11.- 12.08.  

JU-Zeltlager in Louisendorf 

Am 11. und 12.8.73 fuhr die Jungenschaft, wie bereits in den Vorjahren, zu einem Wochenend-Zeltlager nach Louisendorf. Neben den Jungenschaftlern Wolfgang C., Jürgen O., Fritz F., Volker und Jürgen N., Wolfgang S. und Leiter Rainer L. waren die Familien Wolf-Dieter T, Horst T, Dietrich R, Marianne L und Bruno M mit von der Partie. Gerda R und Marianne L sorgten beispielhaft für das leibliche Wohl unserer Crew.
Zu unserer großen Freude gesellte sich auch unser Gastgeber, Herr A., von einer schweren Krankheit noch nicht ganz genesen, zeitweise zu uns. Das Programm wickelte sich in bewährter Form ab. Höhepunkt war wie immer das Singen und Erzählen am Lagerfeuer. Auch die Diskussionsrunde am Sonntag, zu Werner Höfers Frühschoppenzeit, mit dem Thema:
“Was erwartet die Jungenschaft von ihrem Leiter und der Leiter von der Jungenschaft“ verdient Beachtung. Allen, die mitgeholfen haben, von dieser Steile nochmals herzlicher Dank. R.L.  - VZ 10/73

nach oben

12.08.  

3. JS-Fußballturnier des Kreisverbandes

an der Wedau  - VZ 9/73
mit Jungscharen aus Wedau (2), Bissingheim, Laar, Huckingen, Stadtmitte und Brückel, gewonnen hat die JS aus Stadtmitte.

14.08.   Antrag auf Aufnahme ins Jugendherbergswerk
16.08.   Benennung von H. Portmann und F. Fleer als Jugendvertreter beim Kirchenkreis
 
15.- 16.09.  

6. Sommerfest am kath Jugendheim

Unser Sommerfest am 15/ 16.9. war wieder mal eine runde Sache. Schon der Samstagmorgen übertraf mit 650 gestarteten Luftballons in 3 1/2 Stunden und einem tollen Umsatz am Basar unsere kühnsten Erwartungen. Am Sonntag verhalfen über 100 Mitarbeiter aus beiden Vereinen 9 Stunden lang den vielen Besuchern zu allerlei Kurzweil bei vielen kulinarischen Genüssen. Die Presse, vor allem die RP, berichtete ausführlich hierüber. Der Reinerlös des Festes kommt den Kassen der Jugendarbeit zugute, der des Basars der Bruderschaftshilfe des CVJM bzw. der kath. Patengemeinde in Südamerika. Begünstigt wurde die Veranstaltung vor allem durch den prächtigen Sonnenschein, den Petrus in einer Art von Großzügigkeit zwischen die Schlechtwetter-Periode geschoben hatte. VZ 10/73

  VZ 7/73 - VZ 9/73 - nach oben

05.+ 06.09.   Anfrage an Bundessekretär Siegward Busat für Gruppenstunden in Laar
29.- 30.09.   Wanderung des JM im Sauerland - VZ 7/73
20.- 21.10.   Mitarbeiterrüste des Kirchenkreises in Elten mit Fritz Fleer und Hermann Portmann - VZ 11/73 - Tagesordnung -Kasserbericht (nicht online)
 
23.-31.10.  

Woche des CVJM - zum 25. jährigen Jubiläum des CVJM Laar

Aus Anlaß unseres 25 jährigen Bestehens veranstalten wir in der Zeit vom 23.-31.10.1973 eine Woche des CVJM, die an den ersten 3 Abenden (Dienstag, Mittwoch u. Donnerstag) unter dem Leitmotiv des evangelischen Kirchentages in Hamburg steht “Mit Konflikten leben“. Ein kurzer Anspielfilm verhilft zu hoffentlich fruchtbarer Aussprache. Für Donnerstag hat unser Bundessekretär Siegward Busat sein Kommen zugesagt. Samstag und Sonntag steht unsere Eichenkreuz-Arbeit im Mittelpunkt des Geschehens und Montag will sich die Jungschar präsentieren. Den Abschluß bildet ein Jugendgottesdienst am Reformationstag um 20 Uhr mit anschließendem Abendmahl. In dieser Woche wollen wir unsere Gemeinsamkeit auch dadurch zum Ausdruck bringen, daß nach Möglichkeit alle Veranstaltungen von allen Mitgliedern des Vereins besucht werden. Bringt auch bitte Freunde und Bekannte mit - “auf daß das Haus voll werde“. ‘Der Veranstaltungsplan sei hier nochmals zusammengefaßt:

Dienstag, den 23.10., 19.30 Uhr Mädchenkreis (Gemeindesaal) Mit Konflikten leben: Isoliert in der Welt
Mittwoch, den 24.10., 19.30 Uhr Jungenschaft (Gemeindesaal) Mit Konflikten leben: Gehalten in der Welt
Donnerstag, den 25.10., 19.30 Uhr, Jungmänner (Gemeindesaal) Mit Konflikten leben: Organisiert in der Welt
Samstag, den 27.10., 16 Uhr, Eichenkreuz (Tischtennis-Raum)
                                              TT-Meisterschaftsspiel 2. Westbundklasse: Laar : Hamm II
                                              anschl. Einzelturnier im Doppel-KO-System für alle Vereinsmitglieder
Sonntag, den 28.10,, 14 Uhr, Eichenkreuz-Jungschar (Laarer Stadtbad)
                                              Schwimmfest für alle Jungscharen im KV Duisburg
Montag, den 29.10., 18 Uhr, Jungschar (Tischtennis-Raum) Buntes Jungschar-Allerlei
Mittwoch, den 31.10. 20 Uhr (Kirche)
Jugendgottesdienst mit Feier des Heiligen Abendmahls
Helft bitte alle mit, Diese Woche in der Vorbereitung und im
Gebet zu tragen, damit bei den Veranstaltungen ein Stück der
Liebe Jesu deutlich wird, der uns über die 25 Jahre hinaus verheißen hat: “Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.“

VZ 10/73
Einladung - Filme - Teilnehmer - zu Gast: Siegward Busat - 1 - 2 - nach oben
 

27.10.   TT-Einzelturnier für alle Vereinsmitglieder  - VZ 10/73 - Tabelle
 
28.10.  

1. Schwimmfest in Laar

Einladung - Wettkampffolge - Ergebnistabellen - Antrag u. Zusage der Stadt Duisburg - Urkunden - nach oben

 

29.10.   Tod von Martha K. - Anzeige
31.10.   Jugendgottesdienst in Laar  - Progamm - Texte
14.11.   Bundessekretär Siegward Busat in der Jungenschaft & Mädchenkreis - VZ 11/73 - Schreiben mit Themenvorschlägen
 
17.- 18.11.  

Mitarbeiterrüste und Kreisvertretung

Am Samstag/Sonntag, dem 17./18. November, führt der CVJM-Kreisverband eine Mitarbeiterrüste und seine Kreisvertretung im Haus “Honigtal“ in Wuppertal durch. Samstag spricht Bundessekretär Busat zum Thema: Der CVJM in der heutigen gesellschaftspolitischen Situation. Das Referat soll anschl. in Arbeitsgruppen behandelt werden. Der Sonntag steht im Zeichen der Kreisvertretung. Auf der Tagesordnung stehen u.a.: Bibelarbeit, Beratung und Beschlußfassung über eine neue Kreisverbandssatzung, Neuwahlen für 2. Kreisvorsitzenden, Kreisschriftwart, Jungenschaftsobmann, Jungscharobmann, Eichenkreuzsportwart, Vertreter für Sexualethik und Seelsorge. …

VZ 11/73 - nach oben

20.11.   Brief von Familie B.iermann an den CVJM Laar
21.11.   Informationstag des Weißen Kreuzes - Schriftwechsel mit dem Westbund - Programm im VZ 11/73
26.11.   Bestellung Baustein-Hefte
11.12.   Zuschuss vom Jugendreferat für Zelt et al
 
15.12.  

Weihnachtsfeier

VZ 12/73
Mit der Weihnachtsfeier am 15.12. ist unser diesjähriges Vereinsprogramm beendet. Eine Fülle von Veranstaltungen liegt damit hinter uns, die vor allem durch unser 25jähriges Jubiläum auf uns zugekommen sind. Allen Mitarbeitern, die zum Gelingen beigetragen haben, sei hier nochmals herzlich Dank gesagt. Einige Dinge des nun fast vergangenen Jahres werden uns allerdings auch zu kritischem Nachdenken über unsere Arbeit im nächsten Jahr veranlassen. In allen Überlegungen dürfen wir uns jedoch getrost auf die Verheißung unseres Gottes verlassen, die uns als Jahreslosung durch 1973 begleitet hat: Mein Geist soll unter euch bleiben, fürchtet euch nicht!
In diesem Geist möchte ich auch allen Mitgliedern und Freunden unseres CVJM Laar ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr 1974 wünschen.

 Programm - nach oben
 

28.12.  

Nachruf auf Aletta W

Nachruf im VZ 2/74
Am 28.Dezember 1973 verstarb nach langem, schwerem Leiden im 88. Lebensjahr Frau Aletta W. Wir werden sie immer in dankbarer Erinnerung behalten, da sie unseren Verein seit vielen Jahren in großer Treue begleitet hat. Nach dem Tode ihres Gatten, der zu den Mitbegründern des CVJM Berlin gehörte und auch unsere Arbeit in Laar in den Anfangsjahren trotz seines damals schon hohen Alters immer unterstützt hat, war Frau W ständiger gerngesehener Gast bei allen Veranstaltungen unseres CVJM. Mit einem Wort aus dem 119. Psalm, der sicherlich auch ein Wahlspruch ihres Lebens war, verabschieden wir uns von Frau Wenzel:
Wo dein Gesetz nicht mein Trost gewesen wäre, so wäre ich vergangen in meinem Elend.

Karte - nach oben

     

Tischtennis

 

TT-Pokalrunde des Westbundes

 

1. Mannschaft - Gruppe 3 -    VZ 2/73
 

Platzierungen    VZ 9/73
1. Offenbach   6:0
2. Detmold II  4:2

3. Hamm II     2:4
4. Laar           0:6

 

2. Mannschaft - Gruppe 6

disqualifiziert, da nur 1 Spiel gespielt   VZ 9/73

 

nach oben
 

   

TT-Regionalklasse West 1972/1973

 

13.10.      Laar - Witten-Heven          3:9      8:18    Ergebnisse 74

20.10.      Laar - Kamen - Heeren II  9:6     22:14  

27.10.      Laar - Hamm II                  7:9    17:20   

03.11.      Laar - Lüttringhausen          9:3    19:18   

10.11.      Laar - Velbert                    9:7    19:19             
25.11.      Laar - Rheydt                     2.9     8:19   VZ 2/73
28.11.      Laar - Wittel                      3:9      8:17    

15.12.      Laar - Unna-Massen          9:5    20:14    

13.01.      Laar - Witten-Heven          5:9     13:21   VZ 2/73

27.01.      Laar - Wuppertal Katernb. 8:8    21:21   VZ 2/73

Platzierungen   VZ 9/73
1. Witten-Heven                     24:0
2. Witten-Ardeyli                    19:5
3. Remscheid-Lüttringhausen  13:11
4. Wuppertal-Katernberg       11:13
5. Rheydt                                9:15
6. Laar                                    5:19
7. Velbert                                3:2

nach oben
 

   

TT-Runde des Westbundes 1973/74


Einladung zur Absprache

VZ 12/73
Unsere TT-Mannschaft spielte bisher in der 2. Westbundklasse mit wechselndem Erfolg. Im ersten Spiel am 13.10. unterlag sie der Mannschaft in Witten-Heven mit 9:3 Spielen und 18:8 Sätzen. Sie spielte mit Günter S, Uwe S, Manfred K, Uwe S und Hans-Jürgen W.
Beim zweiten Spiel am 20.10. konnte als Heimsieg ein 9:6 mit 22:14 gegen Kamen-Heeren II gefeiert werden. Beteiligt daran waren G. Schmitz, Schmidt, Kühn, Schloßmacher, Weisgerber und W. Schmitz. Im dritten Spiel am 27.10., im Rahmen unserer Jubiläumswoche, unter lagen wir zuhause gegen Hamm II knapp mit 7:9 und 17:20. Beim Einsatz von Dieter S wäre aus dieser Niederlage sicher ein Sieg geworden. Es spielten Günter S, Uwe S, Manfred K,  Hans-Jürgen W, Wolfgang S und Dietrich R.
Ein weiterer Heimsieg war am 3.11. im 4. Spiel gegen Lüttringhausen mit 9:3 und 19:8 zu verzeichnen. Erfolgreiche Spieler waren Günter S, Uwe S, Manfred K, Dieter S, Hans-Jürgen W und Wolfgang S.
Erfolgreichster Spieler im oberen Drittel ist bisher Uwe S mit 6 Siegen und 2 Niederlagen. Günter S hat ein Verhältnis von 3:5. Das mittlere Drittel führt Manfred K mit 5:1 Siegen an vor Dieter S mit 2:2 und Hans-Jürgen W mit 0:2. Der schwächste Mannschaftsteil ist bisher das untere Drittel mit 2:3 Siegen von Hans-Jürgen W, 1:4 von Wolfgang S und 0:2 von Dietrich R.

13.10.      Laar - Witten-Heven          3:9      8:18    VZ 12/73

20.10.      Laar - Kamen - Heeren II  9:6     22:14   VZ 12/73

27.10.      Laar - Hamm II                  7:9    17:20    VZ 12/73

03.11.      Laar - Lüttringhausen          9:3    19:18    VZ 12/73

10.11.      Laar - Velbert                    9:7    19:19     VZ 2/74
28.11.      Laar - Wittel                      3:9      8:17     VZ 2/74

15.12.      Laar - Unna-Massen          9:5    20:14     VZ 2/74

 

nach oben
 

     

 


Home
Startseite
Vereinsnachrichten
Berichte und Bilder
Aktuelles
Vorschau
Chronik Vorstand
Adressen
Grundlagen, Satzung
& Anmeldung
Links
andere Seiten