Christlicher Verein Junger Menschen
CVJM Laar e.V.

Home
Startseite
Vereinsnachrichten
Berichte und Bilder
Aktuelles
Vorschau
Chronik Vorstand
Adressen
Grundlagen, Satzung
& Anmeldung
Links
andere Seiten

 

Unsere Chronik - Das Jahr 1956

 

 

Highlights Übersicht  
    Vorstand, Gruppen und Mitgliederstatistik

Osterfahrt der JS


JS-Tag am Worringer Reitweg

  Vereinsanzeiger
 
Januar  
Februar  
März Vorstandssitzung mit Spendenaufruf
Osterfahrt der JS
April Grundsteinlegung des CVJM Hauses
Mai  
Juni Neue Tischtennisplatte
August JS-Tag am Worringer Reitweg
Zeltlagerfreizeit in Schwannnenaul Düren/Eifel
Wandertour der Jungschar Sauerland
September
Oktober Kreisvertretung in Velbert
November  
Dezember Bunter Abend
Silvester bei Junk


 

Vorstand, Gruppen und Mitgliederstatistik

Vereinsanzeiger

laut Bundesfragebogen und Aktenvermerk zu Vorstandswahl vom 20.01.1956
 
 

Vereinsanzeiger gibt es noch nicht.
aber eine Übersicht über die Gruppenstunden

Herr Junk erstellt ein
Arbeitsprogramm für 1956 (seine Notiz)

1. Vorsitzender: Herbert Junk
2. Vorsitzender: Pastor Lic Kuhr
Kassenwart: Dietrich Rahm
Schriftwart:      Dieter Fischdick
Beisitzer: Horst Thoms, Kurt Labetzke
Jungschar: Dietrich Rahm
Jungenschaft  Horst Thoms
 

Vereinsmitglieder

     

9-13 jährige männlich

11    

14-17 jährige männlich

8    

18-30 jährige männlich

     

ab 31 jährige männlich

1    

Gesamt

    20
                                            

Die Jahreschronik im Detail

   

aus der Chronik von 1973
Mit dem Ausscheiden von Onkel Ernst zu Beginn des Jahres 56 hat Pastor Kuhr die Bibelarbeit und Andachten geführt. Mit Schreiben vom: 3.11.56 teilt Pastor Ruhr mit, daß ein früherer Presbyter unserer Gemeinde Herr Wenzel, ein altes CVJM-Mitglied, sich bereit erklärt hat die Andachten im CVJM während seines Urlaubs zu übernehmen.
 

06.01.   Brief an den Kreisverband mit Benennung der neuen Vorstandsmitglieder und
Bitte um Ausweise für die neuen Gruppenleiter

aus der Chronik von 1973
Bruder Junk der in der Jugenschaft nun seit gut einem Jahr tätig ist, übernahm laut vorliegenden Bundes-fragebogen den Vorsitz im CVJM DU-Laar ab 1.1.1956. Bruder Junk widmete sich mit ganzer Kraft der Jugendarbeit und verstand es ausgezeichnet die Jugend zu begeistern. Noch heute sind die technischen wie naturwissenschaftlichen Referate bei manchem in bester Erinnerung. Fast war bei Familie Junk damals schon ein "Haus der offenen Tür. Es war ein fester Kreis und die meisten haben ihre geistige Heimat heute noch in unserem CVJM.

Für das Jahr 1956 wurde ein Jahresprogramm erstellt mit verschiedenen Schwerpunkten: Heimabendgestaltung, Vorbereitung auf die Gesellenprüfung, Staatskunde‚ Geschichte‚ Wanderungen, Fahrten, Kartenkunde‚ Sternenkunde‚ Filmvorträge‚ Tischtenniskampfspiele, Elternbesuche und die Erstellung einer Mitgliederkartei!
Also die Jungens hatten schon ein volles Programm!

nach oben
 

16.01.   Besprechung mit dem Kreisvorstand zur Klärung der Vermögensverhältnisse 
des CVJM und zur Neustrukurierung der Arbeit
 
20.01.   Brief Merz - Junk Spendenkarten
 
24.01.   Aktenvermerk von Junk Hinweis auf Inventur und Frühlingsfest mit Mädchenkreis am 8.4.
 
21.02.   Brief Junk – Kuhr und Aktenvermerk zu einem Raumverweis eines Mitgliedes
 
13.03.  

Vorstandssitzung mit Spendenaufruf

aus der Chronik von 1973
Bei der Vorstandsversammlung am 13.3.56 kam wohl die miese Kassenlage zur Sprache. Nur so läßt sich das folgende an diesem Abend erstellte Gedicht erklären:

An unsere Freunde und Gönner!
Der CVJM hat große Sorgen,
wir wollen nicht gerne etwas borgen
drum fragen wir bei Ihnen an
ob man nicht was bekommen kann?

An Geldern oder sonstgen Sachen,
die unseren Jungen Freude machen!
Wir brauchen Zelte, Spiele‚ Schränke
sowie Stühle Tisch u. Bänke.

Ne neue Tennisplatte schwebt uns vor,
was wir besitzen ist Humor.
Wir sagen Ihnen frei und frank
im Voraus unsern besten Dank.

Dieses Gedicht sollte in Verbindung mit einer Spendenliste die Kassenlage verbessern helfen.

nach oben - Bitten um Mittel für die neu aufzubauende Jugendarbeit
 

13.03.   Bezugsbeleg Junge Schar
 
18.03.   CVJM Fahrt Aushang
 
31.03.- 02.04.  

Osterfahrt der JS

zur Jugendherberge Fritz Harkorthaus in Wetter an der Ruhr

Bild: Kirchentreppe Laar
        
1. Reihe oben: Horst T
2. Reihe von links
Heinz Georg B, Karlheinz M, Dieter F, Manfred B, Dietrich R
3. Reihe
Herbert J, Wilfried W, Rainer L, ? R, Günter S, Jürgen K, Alfred E
4. Reihe: Volker U, Hermann P, Manfred S, Horst G, ? J, Klaus E, Alfred U

nach oben - Aushang
 

06.04.   Leichtathletik Training startet wieder unter Leitung von Dieter Fischdick - Aushang
 
09.04.  

Grundsteinlegung des CVJM Hauses

aus der Chronik von 1973
Im Jahre 1956 am 9. April fand die Grundsteinlegung für das "Haus des jungen Mannes" in Duisburg an der Claubergstraße statt!

nach oben - Einladung
 

08.06.  

Neue Tischtennisplatte

aus der Chronik von 1973
Im Juni 1956 wurde die lang ersehnte T.T.-Platte geliefert und Dietrich Rahm erkundigte sich beim Herstellerwerk sofort nach sachgemäßer Pflege. Doch außer Reilauge konnten die Leutchen auch nicht anpreisen.

nach oben - Erhalt von der Wirtschaftsstelle Eichenkreuz
 

01.07.   Kassenprüfung von Bovenschen am durch Lubenow im Auftrag des Kreisvorstandes
 
02.07.   Kassenprüfungsbericht 1951-1956 und Inventarliste
 
August  

JS-Tag am Worringer Reitweg

                               
Hinten v.l.n.r.: Hermann P, Karlheinz T, Alfred U, Alfred E, Dietrich R, Günter S, Jürgen K, Manfred S
Vorne v.l.n.r.: Friedel W, ? K, Friedel J, Wolfgang J

nach oben
 

04. - 13.08.  

Zeltlagerfreizeit in Schwannnenaul Düren/Eifel

nach oben - Chronik von 1973
 

16.-25.08.  

Wandertour der Jungschar Sauerland

Möhnesee – Arnsberg – Hönnetal – Hohenlimburg – Sorpesee – Minden

aus der Chronik von 1973
Eine Großfahrt wurde im August 1956 gestartet. Laut Unterlagen ging es mit der Eisenbahn nach Hagen von hier wurde gewandert über Hohenlimburg - Letmathe - Iserlohn - Menden - Möhnsee - Arnsberg. Die Fahrt dauerte vom 16.8.- 25.8.56. Am 15.8.56 also am Vorabend trafen sich die Fahrtteilnehmer zu einem Gepäckapell!

nach oben - Programm
 

Oktober  

Kreisvertretung in Velbert

aus der Chronik von 1973
Oktober 56 fand wahrscheinlich eine Kreisvertretung in Bernsmühle statt. In einem Schreiben von K. Merz wird Bruder Junk gebeten, den Bus des DU-Nordens bis zur Sammelstelle am Duisbg. Hof zu leiten.

nach oben - Karl Merz & Helmut Röhl
 

    Verkauf von Baustein-Heften für das CVJM Haus
 
25.11.   Aufforderung zur Abrechnung von Karl Merz
 
03.12.   Abrechnung von Junk
 
09.12.  

Bunter Abend

nach oben - Programmblatt und ein Gedicht
 

31.12.  

Silvester bei Junk

Es wurde ausführlich Tischtennis gespielt, die Ergebnisse 1955-1958 wurden zusammengefasst.

 


Home
Startseite
Vereinsnachrichten
Berichte und Bilder
Aktuelles
Vorschau
Chronik Vorstand
Adressen
Grundlagen, Satzung
& Anmeldung
Links
andere Seiten